Sie sind hier: BEZIRK WELS / LAND » SATTLEDT
Donnerstag, den 31. Januar 2019 13:00

Nächtlicher Blechsalat


Unfallstelle in Sattledt

Verletzte bei kuriosem Verkehrsunfall in Sattledt

Wie sich nach ersten Informationen abzeichnet, musste offenbar ein Sattelzug aus einer Firmenzufahrt rückwärts auf die Pyhrnpass Straße ausfahren. Mitarbeiter der Firma begaben sich daraufhin mit einer "Ameise" - einem größeren, batteriebetriebenem Hubwagen - auf die Straße um den rückwärts ausparkenden LKW abzusichern. Eine herannahende PKW-Lenkerin kollidierte draufhin aus bisher unbekannter Ursache frontal mit der Ameise. Ein Mitarbeiter konnte sich gerade noch in Sicherheit bringen. Das Auto der PKW-Lenkerin fuhr daraufhin über die Böschung, durchschlug einen Zaun und rammte zwei geparkte Fahrzeuge auf dem Gelände einer Firma. Ein weiterer PKW konnte ebenfalls nicht mehr rechzeitig ausweichen und wurde durch Teile leicht beschädigt. Insgesamt waren vier PKW in den Unfall verwickelt, eine Person musste vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und führte nach der Unfallaufnahme durch die Polizei die umfangreichen Aufräumarbeiten durch.

Die Pyhrnpass Straße war zwischen Steinhaus und Sattledt rund eineinhalb Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.


Mehr in dieser Kategorie: