Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Samstag, den 15. September 2018 08:00

Der Trauner Chefsache Tick


ÖVP Stadtpartei- und Gemeinderatsfraktionsobmann Wolfgang Weitmann in Aktion

Zu Beginn der Herbstsession frostige Stimmung im Trauner Gemeinderat

Auf besonders kreative Art begegnete der Trauner ÖVP-Fraktionsvorsitzende, Gemeinderat Wolfgang Weitmann, der neuesten „Chefsachen-Anordnung“ des Trauner Bürgermeisters. Wies dieser doch zum 48. Seniorentag der Stadt Traun die Fraktionsvertreter schriftlich an, die Besucher nicht mehr beim Eingang der Veranstaltungshalle zu begrüßen. Dies sei ausschließlich seine Sache, des Sozialreferenten Vizebürgermeister Peter Aichmayr (SPÖ) und der Seniorenvertreter. Weitmann begrüßte daraufhin die rund 700 Besucher/innen einzeln per Handschlag bei den Tischen. Zu Begründung der Anordnung des Bürgermeisters  hegt Weitmann die Befürchtung, dass der Seniorentag ein ähnliches Schicksal erleidet wie alle die bisher von Scharinger zur  Chefsache erkorenen Themen, die allesamt  Chefsache-Flops wurden. So die Straßenbahnen Tarifregelung, die Größe der neu eingeführten City-Busse, die Verhandlungen mit der Gemeinde Hörsching in der Sache Verkehrsabwicklung bei Ansiedelung der Firma Banner usw. Als Resümee der bürgermeisterlichen Vorgangweise bemerkt Weitmann, „Der Bürgermeister will einfach nicht zur Kenntnis nehmen dass man gemeinsam mehr im Sinne und Interesse der Stadt Traun erreicht. Aber jetzt wissen wenigsten mehr als siebenhundert Seniorinnen und Senioren wer der Gemeinderat Weitmann ist.“

 

Bild (ÖVP Traun): ÖVP Stadtpartei- und Gemeinderatsfraktionsobmann Wolfgang Weitmann in Aktion