Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Sonntag, den 07. Oktober 2018 11:00

Motorradfahrer kollidierte mit Reh


Rettungshubschrauber - Imagebild

55-jähriger Biker erliegt noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen

Mit einem Reh ist am 6. Oktober 2018 in Piberbach ein 55-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Linz-Land kollidiert und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der 55-Jährige fuhr gegen 18:15 Uhr mit seinem Motorrad auf der L1372, Ortschaft Weifersdorf, in Richtung Schiedlberg. Am Motorrad fuhr ein 14-jähriger Schüler aus Wels mit.

Am Beginn einer langgezogenen Rechtskurve kollidierte der Mann mit einem die Fahrbahn querenden Reh und verlor die Kontrolle über sein Motorrad. Er fuhr in der Kurve geradeaus, kam über eine ca. zwei Meter hohe Böschung in ein Feld ab und kam nach ca. 100 Meter Fahrt zu Sturz.

Zwei Männer, welche bei einem nahegelegenen Bauernhof Arbeiten durchführten und den Unfall gehört hatten, leisteten Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Trotz Reanimationsmaßnahmen beim 55-Jährigen verstarb dieser noch am Unfallort. Der Notarzt stellte um 18:39 Uhr den Tod fest.
Der 14-Jährige erlitt beim Unfall schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber C10 in den MedCampus III geflogen. Am Motorrad entstand Totalschaden. Das Reh, welches beim Unfall in zwei Hälften gerissen wurde, wurde vom zuständigen Jäger abgeholt. Die Angehörigen wurden vom KIT des Roten Kreuzes betreut.