Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Dienstag, den 23. Oktober 2018 08:00

Spuren eines heißen Sommers


Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger besucht die Arbeiter bei der Reinigung.

Trauner Wasserlandschaft intensiv gereinigt

Im Jahr 2015 eröffnete die Stadt die Wasserlandschaft rund um das Schloss Traun. Seither erfreut sie als Naherholungsoase mitten im Zentrum die Bevölkerung.

Die außergewöhnlich heißen Sommertemperaturen und die Wasserpflanzen erforderten jedoch einen erhöhten Pflegeaufwand. Die unerlaubt eingesetzten Goldfische mussten mittels Elektrofischen abgefischt und das sogenannte "Tausendblatt", eine Wasser-Nutzpflanze, abgemäht werden. Diese sieht zwar aus wie ein Alge ist jedoch wasserreinigend und unerlässlich für die gute Wasserqualität. Letztere ist laut Experten hervorragend.

Um sich für die prognostizierten künftigen Hitzeperioden zu rüsten, wird eine zusätzliche Uferbepflanzung einschließlich schattenspendender Bäume vorgenommen.

"Wir werden auch weiterhin alles zur Pflege und Aufrechterhaltung unserer Wasserlandschaft tun, damit wir uns daran erfreuen können", erklärt Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger.

 

Bild (Stadtarchiv Traun): Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger besucht die Arbeiter bei der Reinigung.


Mehr in dieser Kategorie: