Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Montag, den 29. Oktober 2018 13:00

Besuch musste wohl etwas warten


Polizei - Imagebild

Rasender Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen

Am 28. Oktober 2018 wurde gegen 12:15 Uhr eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung Oberösterreich, die als Schwerpunktstreife "Drogen im Straßenverkehr" unterwegs war, auf der A 1 im Bereich Allhaming Richtung Wien von einem Auto überholt. Dieser Pkw überschritt die erlaubten 140 km/h offensichtlich erheblich und es wurde umgehend die Nachfahrt aufgenommen. Eine Videomessung ergab im 140 Km/h Bereich eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 212 km/h und beim unmittelbar darauffolgenden 100 km/h-Bereich eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 170 km/h. Der Pkw wurde anschließend im Bereich der Abfahrt Traun angehalten.

Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurden beim 23-jährigen Lenker aus dem Bezirk Perg Symptome einer Drogenbeeinträchtigung wahrgenommen. Der Raser wurde auf der Autobahnpolizeiinspektion Haid zur klinischen Untersuchung vorgeführt, die wiederum die Fahruntauglichkeit feststellte. Ein Vortest war auf zwei Substanzen (THC und AMP) positiv. Der 23-Jährige war laut eigenen Angaben auf dem Rückweg von einer Feier in Tirol und gab als Rechtfertigung an, dass er schnell nach Hause zu seinem Besuch wollte. Der Führerschein wurde ihm abgenommen und entsprechende Anzeigen werden der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land vorgelegt.