Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Samstag, den 17. November 2018 08:00

Back to the 90´s - Weyer Is Calling


UHS OÖ veranstaltet Seminar mit 130 Teilnehmern

UHS OÖ veranstaltet Seminar mit 130 Teilnehmern

Diese Wochenende fand in Weyer das UHS-Seminar mit dem Motto „Back to the 90´s - Weyer Is Calling“ statt. Von Freitag bis Sonntag eigneten sich 130 Schüler und Schülervertreter aus dem ganzen Land Softskills an und konnten sich oberösterreichweit vernetzten.

„Bei Seminaren wie Rhetorik, Selfmarketing, Motivation oder Improtheater wollten wir Schülern aus ganz Oberösterreich, die Möglichkeit geben, sich Inhalte anzueignen, die in der Schule zu kurz kommen.“, erklärt Benedikt Neuhuber, Obmann der UHS OÖ.

Neben dem Erwerb verschiedener Softskills wird auch die Vernetzung der Schülervertreter groß geschrieben. „Ein Seminar bietet den optimalen Rahmen um Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. Es freut mich daher besonders, dass auch heuer wieder so viele motivierte Schüler in Weyer dabei waren!“, meint Florian Berger, der Geschäftsführer der UHS OÖ.

Auch die Teilnehmer zeigen sich sichtlich begeistert vom vergangenen Wochenende. „Ich fand es wahnsinnig toll in einem lockeren und recht familiären Rahmen neue Inhalte zu lernen. Vor Allem konnte ich mir auch vieles für meine Arbeit in der Schülervertretung mitnehmen!” ,meint Leona Rußmann, Schulsprecherin in der HBLA Steyr.   

Natürlich muss man auch nach dem Weyer Seminar nicht lange auf das nächste Event der Union höherer Schüler warten. Am 21. Dezember findet bereits das UHS Schülerclubbing im Empire St. Martin statt. Ein tolles Event bei dem wieder Busse aus ganz Oberösterreich ins Mühlviertel fahren werden.   

Zur UHS OÖ: Die UHS OÖ ist die größte Schülerorganisation Oberösterreichs und handelt nach dem Motto „Service.Vertretung.Events“. Sie stellt für rund 90.000 höhere Schüler in Oberösterreich eine seriöse Vertretung in allen Schulfragen dar. Die UHS OÖ hält im Schuljahr 2018/19 die drei Landesschulsprecher in der Landesschülervertretung und hält dort 24 von 24 Mandaten.

 

Bild: GMR