Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Freitag, den 01. März 2019 08:00

Tödlicher Verkehrsunfall


Einsatzkräfte an der Unfallstelle

57-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß mit LKW in Hörsching

Ein Todesopfer forderte Donnerstagfrüh ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem LKW auf der Wiener Straße in Hörsching (Bezirk Linz-Land).

"Wir sind alarmiert worden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Wiener Bundesstraße. Beim Eintreffen am Einsatzort hat sich folgende Lage ergeben: Es ist ein LKW mit einem PKW kollidiert, wobei die eingeklemmte Person im PKW war und dieser im Straßengraben Richtung Radweg gelegen ist. Es ist ein paar Sekunden vor uns das Rote Kreuz eingetroffen und die haben mir schon gesagt, dass der Verunfallte, ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land nicht ansprechbar ist, dass wir sofort mit der Menschenrettung beginnen müssen. Das Fahrzeug war auf der Fahrerseite komplett verformt, wir haben dann mit dem hydraulischen Rettungsgerät die Türöffnung durchgeführt und in der Zwischenzeit ist auch der Notarzt eingetroffen, der auch den Tod des Verunfallten festgestellt hat," schildert Hermann Wagner, Einsatzleiter der Feuerwehr Rutzing.

Der LKW-Lenker blieb unverletzt. Die Feuerwehr führte nach der Spurensicherung durch die Polizei die Aufräumarbeiten durch. Ein Spezialbergeunternehmen wurde zur Bergung des verunfallten LKW angefordert.

Die Wiener Straße war zwischen Marchtrenk und Hörsching rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. Polizei und Feuerwehr richteten eine örtliche Umleitung ein.