Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Sonntag, den 31. März 2019 08:00

Zeitfenster und Mensch-Natur-Raum


Werk von Manfred Brandstätter

Sehenswerte Doppel-Ausstellung in der Schlossgalerie Steyr

In der Steyrer Schlossgalerie stellen demnächst zwei Kunstschaffende gemeinsam aus: Hermine Karigl-Wagenhofer und Manfred Brandstätter. Hermine Karigl-Wagenhofer lebt und arbeitet derzeit in Wien und Böheimkirchen, sie hat an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Gustav Hessing und Friedensreich Hundertwasser studiert. Der Titel ihrer Ausstellung in der Schlossgalerie in Steyr lautet „Zeitfenster“. Hermine Karigl-Wagenhofer richtet den Brennpunkt ihres Ausstellungskonzeptes darauf aus, eine Bildwelt in Ei-Tempera-Malerei mit dem Themenkomplex „Mensch - Natur ? Raum“ in eine historische Architektur hineinzusetzen.

Manfred Brandstätter stammt aus Wolfsbach in Niederösterreich. Seine Spezialgebiete sind Metall-Kunsthandwerk, Malerei und Skulptur. Von 1987 bis 2007 war Brandstätter in Los Angeles künstlerisch tätig. Seine Ausstellung in der Schlossgalerie betitelt sich „Homo! Sapiens?“. Dabei geht es um die vom Menschen verursachten Probleme mit Umwelt und Natur sowie die Wechselwirkungen von Ökologie und Ökonomie. Der Künstler steht während der Ausstellungszeit jeden Samstag in der Schlossgalerie für Dialoge und Diskussionen zur Verfügung.

Die Ausstellung dauert von 12. April bis 19. Mai 2019. Ausstellungszeiten sind dienstags bis sonntags von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

Bild (Brandstätter): Werk von Manfred Brandstätter


Mehr in dieser Kategorie: