Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Donnerstag, den 18. April 2019 13:00

Feuerwehreinsatz in Garsten


die ausgebrannten PKWs

Zwei PKW nach Reparaturarbeiten in Vollbrand

Die Feuerwehr Garsten wurde am 17.04.2019 zu einem Kfz-Brand in der Nähe des Lagerhaus-Areals alarmiert.

Bereits bei der Anfahrt war von Weitem eine schwarze Rauchwolke sichtbar und ließ erahnen, dass es sich um ein größeres Brandereignis handeln musste. Am Einsatzort eingetroffen, fanden die Feuerwehrleute zwei Pkws im Vollbrand vor. Zwei weitere Fahrzeuge waren durch die Nähe zum Brandobjekt stark gefährdet und mussten geschützt werden.

Beim Ausbau eines Treibstofftanks traten Dämpfe und Betriebsmittel aus, die sich in weiterer Folge durch die Verwendung eines Elektrowerkzeuges entzündet hatten. Erste Löschmaßnahmen durch Anwesende konnten die Brandausbreitung nicht mehr verhindern und machten den Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Die eintreffenden Einsatzkräfte schützten als Erstmaßnahme die gefährdeten Pkws und begannen anschließend mit der Brandbekämpfung. Innerhalb kürzester Zeit konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden.