Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Dienstag, den 23. April 2019 08:00

Landesmeisterschaft der Kfz-Techniker


Die erfolgreichen Kfz-Techniker-Lehrlinge Philipp Steiner, Angelo Gegenhuber und Marlene Aschauer (v. l.).

Kandidaten aus der Region Steyr gaben diesmal klar den Ton an | Sieg für Angelo Gegenhuber vor Marlene Aschauer und Philipp Steiner

Wenn es nach dem Ergebnis der oö. Landesmeisterschaft geht, scheint die Region Steyr ein guter Nährboden für den oö. Kfz-Techniker-Nachwuchs zu sein. Die beste Leistung bot bei diesem beruflichen Leistungsvergleich im WIFI Oberösterreich Angelo Gegenhuber. Der Reichraminger (in Ausbildung bei der MAN Truck & Bus Österreich GmbH, Steyr) holte sich den Sieg vor Marlene Aschauer aus Maria Neustift, die ebenso wie der Drittplatzierte Philipp Steiner aus Garsten die Ausbildung zum Kfz-Techniker in der BMW Motoren GmbH Steyr absolviert.

Gegenhuber und Aschauer qualifizierten sich mit ihren Platzierungen zugleich für die Teilnahme an der Staatsmeisterschaft, die am 12. und 13. September in Bregenz ausgetragen wird.

Ihr fachliches Können hatten die insgesamt 37 Teilnehmer an 13 Stationen beim Lesen von Schaltplänen und Messen von Widerständen, beim Übersetzen englischer Fachausdrücke, bei Prüfarbeiten an Lkw-Druckluftbremsen, der Fehlersuche in der Kfz-Elektrik u.v.m. unter Beweis zu stellen.

Beifall für die jungen Nachwuchs-Kfz-Techniker gab es bei der Siegerehrung vor allem von Gewerbe-Spartenobmann-Stellvertreter Gerhard Spitzbart, der sich ebenso wie Landesinnungsmeister Jörg Silbergasser von den tollen Leistungen der Lehrlinge beeindruckt zeigte. Besonders stolz ist auch Direktor Franz Winter, drücken doch alle drei Bestplatzierten in seiner Berufsschule Steyr 1 die Schulbank.


Bild (cityfoto): Die erfolgreichen Kfz-Techniker-Lehrlinge Philipp Steiner, Angelo Gegenhuber und Marlene Aschauer (v. l.).