Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Samstag, den 27. April 2019 09:00

Handball-Landesliga


Meister-Ladies jubeln nach dem „Final-Erfolg“

23:16 im „Finale“! Traun-Ladies holen Meisterschale

Der Handball-Landesliga-Meister der Frauen heißt Keplinger Traun! Der Jubel von Topscorerin Ines Lovric, die beim 23:16-Erfolg im „Finale“ bei Eferding sieben Treffer erzielte, und Co. war riesengroß. „Die Meisterschaft war spannend wie selten zuvor. Dieser Titel zählt enorm viel“, strahlte Kreisläuferin Jasmin Gibus nach dem „Feier-Selfie“ in der Kabine.

Im entscheidenden Match in Eferding gab die Sieben von Zoran Ban immer den Ton an: Der Drei-Tore-Vorsprung wurde in Halbzeit zwei sukzessive ausgebaut. Bei den Vizemeisterinnen war Magdalena Nowsdad mit sechs Toren die erfolgreichste Werferin.

Wesentlich weiter ist der Weg zur Titelverteidigung noch für die Meister-Männer von Keplinger Traun: Nach der bedeutungslosen, allerdings überraschenden 21:31-Niederlage gegen das „Außer-Konkurrenz-Team“ ASKÖ Urfahr (Nino Erlinger 8), folgte der wesentlich wichtigere 53:30-Regionalliga-Erfolg gegen Tirol, der den Einzug ins Bundesliga-Relegations-Finale gegen Tulln bedeutet. In der Landesliga wollen Stefan Breksler (9) und Co. schon am Montag (20 Uhr) gegen Schlusslicht Edelweiß die Basis für ein echtes Finale gegen Wels schaffen.

Edelweiß Linz (Mladenko Tepic, Philip Prandstätter je 11) verlor seinerseits das vereinsinterne Duell gegen Edelweiß II mit 39:45. Damit wahrten Paul Hinterreiter (10 Tore) und Co. die theoretische Titelchance.

Vizemeister Wels feierte in Eferding (Roman Andexlinger 9) dank elf Treffern von Sebsatian Hochleitner einen sicheren 27:25-Erfolg.

Bild (Traun): Meister-Ladies jubeln nach dem „Final-Erfolg“