Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Freitag, den 10. Mai 2019 13:00

Für einen fairen Ablauf


Leonding - Imagebild

Fairnessabkommen für BürgermeisterInnenwahl unterzeichnet

Nach dem Rücktritt von Walter Brunner im Februar wählen die Leondingerinnen und Leondinger am 26. Mai 2019 ihre neue Bürgermeisterin oder ihren neuen Bürgermeister. Derzeit steht die erste Vizebürgermeisterin Sabine Naderer-Jelinek an der Spitze der viertgrößten Stadt in Oberösterreich und leitet die Amtsgeschäfte. Um das konstruktive politische Klima in Leonding beizubehalten, unterzeichneten die Spitzenkandidatin und Spitzenkandidaten ein Fairnessabkommen.

Die geschäftsführende Bürgermeisterin Sabine Naderer-Jelinek, Stadtrat Peter Hametner, Vizebürgermeister Franz Bäck, Stadtrat Sven Schwerer und Gemeinderat Markus Prischl sind sich darüber einig, dass auch im Wahlkampf eine sachliche und faire Auseinandersetzung mit den Themen in der Stadt notwendig ist. Das Fairnessabkommen regelt zum Beispiel, dass bei städtischen Veranstaltungen oder in städtischen Gebäuden keine Wahlwerbung gemacht wird, die wahlwerbenden Personen bzw. Parteien fair miteinander umgehen und die gemeinsame Vorgehensweise bei der ÖBB Westbahntrasse nicht verlassen wird. In dieser für die Stadt Leonding immens wichtigen Angelegenheit werden sich die Fraktionen auch weiterhin für eine gemeinsame Lösung einsetzen.

 

Bild (c) Stadtgemeinde Leonding