Sie sind hier: BEZIRK STEYR
Dienstag, den 21. Mai 2019 07:00

Gemeinsam statt einsam


vlnr Dr. Heinz Brock, LAbg. Michael Gruber, LH-Stv. Mag. Christine Haberlander, Vbgm. Karin Hörzing, Generalmajor MMag. Alexander Platzer, Dr.in Elgin Drda

Das Kepler Universitätsklinikum und die Feldambulanz Hörsching, eine Krankenanstalt des Bundesheeres, besiegelten am 20. Mai 2019 in feierlichem Rahmen den Abschluss einer Partnerschaft.

Das Kepler Uniklinikum ist das erste Universitätsklinikum in Österreich, mit dem eine solche Partnerschaft begründet wurde.

Eine Partnerschaft zwischen dem Bundesheer und dem Kepler Universitätsklinikum als strategischem Gegenüber im medizinischen Versorgungbereich ist mit vielen Vorteilen für beide Seiten verbunden. Der Einladung zur heutigen Veranstaltung folgten hochrangige Ehrengäste sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Patientinnen und Patienten, Besucherinnen und Besucher des Kepler Universitätsklinikums und Interessierte. Neben dem offiziellen Festakt im Ausbildungszentrum am Med Campus V. konnte die Leistungsschau der Feldambulanz am Freigelände des Kepler Uniklinikums besucht werden.

Der musikalisch umrandete Festakt wurde mit der Meldung an den militärisch Höchstanwesenden Generalmajor MMag. Alexander Platzer eröffnet. Nach der Ansprache der Kaufmännischen Direktorin des Kepler Universitätsklinikums GFin Mag.a Dr.in Elgin Drda folgte die offizielle Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde durch HptmA Dr. Wolfgang Havlicek, den Pflegedienstleiter der Feldambulanz Hörsching Vzlt Michael Harrucksteiner, MSc sowie die Geschäftsführung der Kepler Universitätsklinikum GmbH mit Mag.a Dr.in Elgin Drda und dem Ärztlichen Direktor Dr. Heinz Brock, MBA, MPH, MAS. Anschließend betonten HptmA Dr. Havlicek sowie der militärisch Höchstanwesende Generalmajor MMag. Alexander Platzer in ihren Reden die Wichtigkeit dieser Kooperation mit dem Kepler Uniklinikum.

Die Festrede hielt LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander, in welcher sie besonders die Gemeinsamkeiten der Feldambulanz Hörsching und des Kepler Universitätsklinikums hervorhob – es sind dies die Versorgung der oberösterreichischen Bevölkerung und deren Sicherheit, das Miteinander in Österreich. Sie bedankte sich bei allen, die am Zustandekommen dieser Partnerschaft aktiv mitgewirkt haben. Es ist dies übrigens die erste Partnerschaft des Bundesheeres mit einem Universitätsklinikum.

Die Grußbotschaft des Landtagsabgeordneten Michael Gruber als Vertreter des Bundesministers für Landesverteidigung bildete gemeinsam mit der Landeshymne den Abschluss des Festakts.

 

Bild (KUK): vlnr Dr. Heinz Brock, LAbg. Michael Gruber, LH-Stv. Mag. Christine Haberlander, Vbgm. Karin Hörzing, Generalmajor MMag. Alexander Platzer, Dr.in Elgin Drda