Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Montag, den 09. Januar 2017 12:02

Leidenschaftlicher Kampf


UVC Ried - Imagebild

UVC Ried verlangt Tabellenführer Aich/Dob alles ab UVC Weberzeile Ried vs. Aich/Dob (0-3) 13-25, 22-25, 19-25

Den aktuellen Tabellenführer der österreichischen ersten Bundesliga durften 350 Zuschauer in der Messehalle 18 gegen den Aufsteiger aus Ried beobachten. Die Rieder boten noch in den letzten beiden Spielen 2016 gegen Graz und Weiz eine durchwachsene Leistung. Umso mehr wollten die Innviertler vor eigenem Publikum eine gute Leistung zeigen.

Aich/Dob zeigte im ersten Satz, warum sie derzeit die Tabellenführung der Bundesliga behaupten und fertigten die Prietzel Mannen mit 25-13 ab.

Im zweiten Satz konnten die Rieder angepeitscht von den lautstarken Fans und einer tollen kämpferischen Leistung ein 19-20 herausholen ehe die Routine von Aich/Dob den zweiten Druchgang mit 25-22 beendeten. Den Kampfgeist behielten die Innviertler auch im dritten Satz und fighteten um jeden möglichen Punkt. Mit 19-25 musste der letzte Satz und damit das Spiel an die Kärntner abgegeben werden.

Mit diesem Spiel konnten die Rieder wieder hervorragende Akzente setzten.

„Wichtige Spiele stehen uns bevor. Am Freitag geht es um 19:30 gegen den Tabellennachbarn aus Salzburg und am Sonntag um 16:00 gegen die Wörther-See-Löwen aus Klagenfurt. Im Training werden wir uns nochmal auf unsere Bedürfnisse fokussieren, damit wir unsere Leistungskurve am Wochenende am Höchstpunkt definieren können.“ – schaut Topscorer Thomas Schober erwartungsvoll in die Zukunft.

Ergebnis:
UVC Weberzeile Ried vs. Aich/Dob (0-3) 13-25, 22-25, 19-25