Sie sind hier: 
Mittwoch, den 11. Januar 2017 10:44

Tankstellenraub in Wels


Polizei am Tatort

Täter dank couragierter Zeugen rasch gefasst

Ein vorerst unbekannter Täter betrat am 10. Jänner 2017 um 21 Uhr in Wels einen Tankstellenshop. Der mit einem Schal und Haube maskierte und mit einem Küchenmesser bewaffnete Mann ging um das Verkaufspult herum und bedrohte den 25-jährigen Angestellten mit dem Küchenmesser und forderte: "Geld her!" Das Opfer öffnete die Kassenlade und der Beschuldigte bediente sich selbst und stopfte die Banknoten in seine Jackentasche.

Anschließend flüchtete er zu Fuß. Der Tankstellen-Angestellte machte zwei Kunden auf den flüchtenden Täter aufmerksam und diese nahmen die Verfolgung auf. Ein Kunde alarmierte telefonisch die Polizei und gab laufend die Fluchtrichtung bekannt. Polizeibeamte der Funkstreife PI Wels- Pernau und PI Wels-Neustadt sichteten den Beschuldigten und nahmen ihn daraufhin fest.

Die Tatwaffe und Beute konnte ebenfalls sichergestellt werden. Der Beschuldigte, ein 29-Jähriger aus Wels, zeigte sich geständig und wird nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels überstellt.


Mehr in dieser Kategorie: