Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Montag, den 11. September 2017 11:28

Geschichte im Mittelpunkt


ÖGB-Regionalsekretär Peter Schoberleitner (re) mit den an Geschichte interessierten BetriebsrätInnen.

ÖGB-Bildungsausflug zur Gedenkstätte Mauthausen

Das Interesse an Geschichte zu fördern bzw. Geschichte erlebbar zu machen, ist eines der vielen Ziele des österreichischen Gewerkschaftsbundes. Im Rahmen eines Bildungsausfluges wurde dieser Aspekt kürzlich wieder einmal verstärkt in den Mittelpunkt gerückt. Mitglieder des ÖGB-Regionalausschusses Grieskirchen/Eferding und Schärding, vorwiegend BetriebsrätInnen, besuchten gemeinsam die Gedenkstätte Mauthausen und begaben sich auf die Spuren des 2. Weltkrieges mit seinen schrecklichen Machenschaften.

Begleitet wurden die TeilnehmerInnen von Mag. Verena Mayrhofer, Mitarbeiterin des ÖGB-Bildungsreferats und Vorstandsmitglied des Mauthausen Komitees. Sie erfuhren beim Rundgang Daten, Fakten und historische Hintergrundinformationen aus der dunklen Zeit des Nationalsozialismus.
Das Konzentrationslager Mauthausen wurde im Jahr 1938 gegründet. Während der Dauer des Bestehens bis 1945 waren insgesamt etwa 200.000 Menschen inhaftiert, ca. 103.000 von ihnen verloren auf diesem Boden ihr Leben.

Bei der Führung durch das Gelände ging die Gruppe den Weg eines neu ankommenden Häftlings und erlebte die Stationen von der Inhaftierung bis zum Tod der Menschen. Danach blieb noch Zeit, um in der Gruppe über das Erlebte und Gesehene zu diskutieren.

Bild: ÖGB-Regionalsekretär Peter Schoberleitner (re) mit den an Geschichte interessierten BetriebsrätInnen.


Mehr in dieser Kategorie: