Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Montag, den 11. September 2017 11:48

Arbeit & Wohnen die wichtigsten Ziele


Kenan Güngör, Melanie Jungwirth, Nicole Sonnleitner, Abena Twumasi, Gudrund Biffl, Rachid Badouli, LR Rudi Anschober im ZusammenKommen Lab

LR ANSCHOBER: 300 Engagierte bei ZusammenHelfen-Konferenz in der Linzer Postcity

(Linz) Für die oö. Integrationsoffensive ist eine breite Unterstützung großer Teile der Bevölkerung besonders wichtig. Integrationslandesrat Rudi Anschober hat deshalb das Netzwerk Integration gebildet, in dem u.a. Unternehmen, AMS, viele Gemeinden, die Bezirkshauptleute, die NGOs und die Zivilgesellschaft eng zusammenarbeiten. Die heutige ZusammenHelfen-Konferenz des Integrationsressorts hat die Stärkung und Unterstützung dieser Zivilgesellschaft als Aufgabe.

Rudi Anschober: "10.000 Engagierte arbeiten in OÖ in 140 Vereinen an der Betreuung und Integration - das ist eine sensationelle Unterstützung! Heute geht es um ihre Stärkung - denn die Integration wird ein Marathonlauf, bei dem wir unsere Kraft noch lange brauchen werden."

Neben vielen Infopunkten im Mittelpunkt der Konferenz: die Forderung nach einer stärkeren Berücksichtigung der Integrationsleistung der Asylwerber bei den Asylverfahren, bessere Beschäftigungsmöglichkeiten für Asylwerber in Mangelberufen und die Suche nach Wohnraum.

Grundtenor der Konferenz: trotz viel Gegenwind durch die Bundesregierung gelingt die aktuelle Integrationsoffensive dank des Zusammenhelfens vieler in Oberösterreich vergleichsweise gut. Integration muss ein landespolitischer Schwerpunkt der nächsten Jahre sein und es braucht endlich Unterstützung durch die Bundesregierung und eine europäische Solidarität aller Mitgliedsstaaten.

 

Bild: Kenan Güngör, Melanie Jungwirth, Nicole Sonnleitner, Abena Twumasi, Gudrund Biffl, Rachid Badouli, LR Rudi Anschober im ZusammenKommen Lab


Mehr in dieser Kategorie: