Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Dienstag, den 05. Dezember 2017 13:00

Für besondere Verdienste


V.r. Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Dr. Walter Aspernig (Obmann Musealverein Wels), die Geehrten Günter Kalliauer und Dr. Roland Wamser sowie Kulturstadtrat Johann Reindl-Schwaighofer.

Zwei verdiente Funktionäre des Musealvereines Wels erhielten bei der Generalversammlung Kulturmedaillen der Stadt

Konsulent Günter Kalliauer (Gold) heuerte nach der Matura am Bundesrealgymnasium Dr. Schauer-Straße und dem Studium der Germanistik und Geschichte in Wien und Salzburg 1971 bei der Stadt Wels an. Zunächst leitete er die Volkshochschule, ehe er als Leiter des Stadtarchives von 1976 bis 2012 seinen Ruf als wandelndes Lexikon der Welser Stadtgeschichte begründete. Auch im Ruhestand erweitert der Geehrte sein außerordentliches Wissen um seine Heimatstadt Wels laufend.

Ebenfalls seit 1976 ist Kalliauer Schriftführer des Musealvereines. Als solcher trägt er die Vereinsorganisation entscheidend mit. Darüber hinaus ist er seit 1996 im Schriftleitungsteam für die wissenschaftlichen Publikationen des Vereins mitverantwortlich. Bekannt ist Kalliauer durch Arbeiten zu verschiedensten Themen der Stadtgeschichte, die Mitarbeit an Ausstellungen und Festschriften, seine gut besuchten Vorträge und seine ungezählten Hilfestellungen für anfragende Forscher.

Oberstudienrat Dr. Roland Wamser (Silber) ist gebürtiger Linzer und kam nach der Matura und dem Studium der Altphilologie in Salzburg 1971 in die Stadt Wels. Bis 2009 unterrichtete er am Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Brucknerstraße. Daneben hielt er auch an der Volkshochschule und der Arbeiterkammer Wels verschiedene Kurse.

Dem Musealverein verhalf Dr. Wamser durch sein großes Wissen auf dem Gebiet der IT zum Sprung in das digitale Zeitalter: Er organisierte etwa Post- und Zahlungsverkehr neu, erstellte eine neue Mitgliederdatei und begründete die Website, die er nach wie vor betreut. Immer wieder stellt er auch seine Sprachkompetenz als „Altlateiner“ bei Übersetzungen von Urkunden und Inschriften zur Verfügung. Und wie Konsulent Kalliauer ist auch Dr. Wamser im Schriftleitungsteam.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Es gibt kaum eine Frage zur Welser Geschichte, die Günter Kalliauer als ehemaliger Leiter des Stadtarchives nicht beantworten kann. Er und Dr. Roland Wamser haben sich mit ihrem Einsatz für den Musealverein die städtischen Kulturmedaillen redlich verdient.“

Kulturstadtrat Johann Reindl-Schwaighofer, MBA: „Die Stadt Wels verdankt Konsulent Günter Kalliauer den Aufbau eines Stadtarchives, um das uns andere Städte beneiden, und die profunde Aufarbeitung der Welser Geschichte. So wie er leistete auch Dr. Roland Wamser großartige Arbeit für den Musealverein. Dafür gebührt beiden die verdiente Anerkennung ihrer Leistungen.“

 

Bild (Herbert Scheinecker): V.r. Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Dr. Walter Aspernig (Obmann Musealverein Wels), die Geehrten Günter Kalliauer und Dr. Roland Wamser sowie Kulturstadtrat Johann Reindl-Schwaighofer.


Mehr in dieser Kategorie: