Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Montag, den 08. Januar 2018 08:00

Erfreuliche Zwischenbilanz


Topbedingungen und Pistenspaß bis zum Ferienende

Hinterstoder und Wurzeralm freuen sich über eine Ferienbilanz mit 15% mehr Gästen als im Vorjahr - Topbedingungen und Pistenspaß bis zum Ferienende

Nach den Traumtagen in der ersten Ferienwoche folgen nun durch den neuerlichen Schneefall und den unermüdliche Einsatz der Pistenteams Top-Bedingungen für das bevorstehende Dreikönigswochenende. Die Skigebiete Hinterstoder und Wurzeralm konnten bis dato ein Gästeplus von 15 % gegenüber dem Vorjahr im Zeitraum der Weihnachtsferien verzeichnen. Besonders die Wurzeralm profitierte durch den vielen Neuschnee und die daraus resultierenden perfekten Pistenbedingungen.

Top Bedingungen für das letzte Ferienwochenende
Geprägt waren die Weihnachtsferien in Hinterstoder und auf der Wurzeralm von einer traumhaften ersten Ferienwoche, in der an Spitzentagen bis zu 10.500 Gäste die Skigebiete besuchten. „Die Bedingungen waren sensationell, auf der Wurzeralm fanden Tiefschneefreunde traumhafte Bedingungen vor“, so Helmut Holzinger, Vorstand der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG. „Die gesamte Region war sehr gut gebucht, was uns auch an den wechselhaften Tagen der zweiten Ferienwoche viele Besucher garantierte.“ Der neuerliche Schneefall schuf wiederum eine hervorragende Grundlage für das letzte Wochenende der Weihnachtsferien. „Wir freuen uns, dass wir die Weihnachtsferien mit besten Pistenbedingungen und einem herrlichen Skiwochenende abschließen können“, so Holzinger.

Oberösterreicher lieben die Skigebiete Hinterstoder und Wurzeralm
„Trotz des wechselhaften Wetters in der zweiten Ferienwoche, konnten wir dennoch allen Gästen sehr gute Bedingungen mit Abfahrten bis ins Tal bieten. Unsere Ferienbilanz ist mit 15 % mehr Gästen gegenüber dem Vorjahr eindeutig positiv. Besonders die Familienangebote wurden sehr gut angenommen und viele Vereine mit Kinderskikursen belebten das Bild auf unseren Skipisten. Wir hoffen auf weitere schöne Tage in der aktuellen Saison“, so Helmut Holzinger. Die Gäste kommen in Hinterstoder und auf der Wurzeralm zu 60 % aus Österreich, wobei hier die oberösterreichischen Wintersportfreunde knapp gefolgt von den Niederösterreichern und Wienern dominieren. Die zweitstärkste Gästegruppe sind Deutsche – hauptsächlich aus dem bayrischen Raum -, gefolgt von tschechischen Wintersportlern. Weiters können auch immer mehr Gäste aus Polen und der Slowakei begrüßt werden.

 

Bild (HIWU): Traumbedingungen erwarten die Gäste zum Ende der Weihnachtsferien nach erneutem Schneefall auf der Höss und auf der Wurzeralm