Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Dienstag, den 13. Februar 2018 09:23

P+R-Anlage in Attnang Puchheim


Landesrat Günther Steinkellner

LR Steinkellner: Entwicklung eines anwendbaren Parksystems soll Nutzung durch ÖV-Kunden sicherstellen

Die Park + Ride-Anlage in Attnang-Puchheim ist eine der größten des Landes. Seit 2015 stehen hier 636 Stellplätze für Personenkraftwägen und 100 Abstellplätze für Fahrräder zur Verfügung. Um lediglich den Bahnkunden und Bahnkundinnen die Parkplätze zur Verfügung zu stellen, wird derzeitig in verschiedenen Pilotprojekten der ÖBB an einem österreichweit einheitlichen System getüftelt, welches zukünftig zum Einsatz kommen soll. Derzeit wird am Bahnhof in Steyr ein Projekt mit Schrankenanlage und Ticketautomaten installiert und getestet. "Evaluierungsergebnisse liegen hier noch nicht vor, dennoch führen wir bereits Gespräche um Möglichkeiten abzuwägen, solch ein System im Anschluss in Attnang-Puchheim einzuführen", unterstreicht der Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Eine Erweiterung der P+R-Anlage in Attnang wäre wünschenswert, jedoch zeigen aktuelle Erhebungen, dass es kaum noch verfügbare Erweiterungsflächen im Bereich des Bahnhofes gibt. Die Errichtung eines Parkdecks ist aufgrund der hohen Stellplatzkosten und der damit verbundenen Wartungsintensität wirtschaftlich nicht vertretbar. Die Strategie des Landes OÖ zur Verbesserung der P+R-Situation geht dahin, die Pendler zu motivieren, bereits möglichst zu Beginn der Reisekette in öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen bzw. durch verschiedene Maßnahmen (z.B. Parkticketsystem, Schrankenanlage etc.) eine widmungskonforme Nutzung dieser Parkflächen für ÖV-Kund/innen zu gewährleisten. "Damit sich Pendler für die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln entscheiden sind u.a. kurze Umstiegszeiten beim Wechsel des ÖV-Verkehrsmittels maßgeblich. Die Entwicklung eines anwendbaren Systems, das die gerechte Nutzung der Parkflächen durch ÖV-Kund/innen gewährleistet, ist unumgänglich", so Steinkellner abschließend.

 

Bild (Land OÖ): Landesrat Günther Steinkellner


Mehr in dieser Kategorie: