Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Dienstag, den 13. März 2018 08:41

Wilde Flucht


Polizei - Imagebild

Alkolenker in Waldstück bei Arbing gestellt

Am 12. März 2018 um 21:25 Uhr fiel einer Polizeistreife aus Perg ein Pkw mit einer auffälligen Fahrweise im Ortsgebiet von Arbing auf. Mit Blaulicht und Folgetonhorn wollten die Polizisten das Auto anhalten. Der 20-jährige rumänische Staatsbürger, der in Wartberg ob der Aist wohnt, setzte aber seine Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit auf der B3 in Richtung Baumgartenberg fort. Er überholte in einer unübersichtlichen Kurve bei Gegenverkehr mehrere Fahrzeuge und ignorierte die Anhalteversuche der Polizei.

Bei der Abzweigung Baumgartenberg bog der Lenker nach links in Richtung Steindl ab und fuhr bei einer weiteren Abzweigung in eine Steinmauer. Nach diesem Unfall setzte der 20-Jährige seine Fahrt dennoch fort und kam anschließend mit seinem beschädigten Pkw in einem kleinen Waldstück zum Stehen. Dort wurde er von den Beamten angehalten. Es stellte sich heraus, dass der Lenker keinen Führerschein besitzt. Der anschließende Alkotest verlief mit 1,08 Promille positiv. Bei dem Unfall wurde der Lenker und der 20-jährige Beifahrer aus Wartberg ob der Aist nicht verletzt. Der Lenker wird wegen zahlreicher Übertretungen nach der StVO der BH Perg und wegen Verdachts des Vergehens nach § 89/1 StGB der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.


Mehr in dieser Kategorie: