Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Dienstag, den 10. April 2018 08:00

Die Zukunft der Steyr mitgestalten


die obere Steyr

Meinung der Bevölkerung ist gefragt

Wie kann ein verantwortungsvoller Umgang mit der Steyr und ihren Nebengewässern im Spannungsfeld zwischen Nützen und Schützen gestaltet werden? Zu dieser Frage können ab 9. April bis 25. April 2018 alle BewohnerInnen der Gemeinden Edlbach, Grünburg, Hinterstoder, Klaus an der Pyhrnbahn, Molln, Rosenau am Hengstpaß, Roßleithen, Spital am Pyhrn, St. Pankraz, Steinbach an der Steyr, Vorderstoder und Windischgarsten ihre Meinung auf www.diesteyrWERTschaetzen.at äußern. Mitmachen zahlt sich doppelt aus: Die TeilnehmerInnen können nicht nur bei der zukünftigen Gestaltung ihrer Gewässer mitreden, sondern auch einen Kurzurlaub im Hotel Klosterbräu***** & SPA in Seefeld in Tirol gewinnen.

Die Steyr flussaufwärts von Grünburg und ihre Nebengewässer wie die Teichl, die Steyrling oder die Krumme Steyrling haben – im Gegensatz zu vielen anderen Gewässern in Oberösterreich – über weite Strecken ihren natürlichen Charakter bewahrt. Gleichzeitig werden die Gewässer der Region auch intensiv durch den Menschen genutzt. Welche Rolle spielen die Steyr und ihre Nebengewässer dabei etwa für Naherholung und Tourismus? Welche Verbesserungen wünschen sich die Bürgerinnen und Bürger hinsichtlich der Angebote rund um den Fluss? Wie stehen die Menschen zu Natur- und Gewässerschutzbemühungen in der Region?

In 15 Fragen zu Tourismus und Naherholung, Gewässer- und Naturschutz sowie dem Lebens- und Arbeitsraum in der Flussregion bittet das Land Oberösterreich im Rahmen der Online-Befragung die Bevölkerung um ihre Meinung und Einschätzung. Das Ergebnis soll als Stimmungsbild dienen, das Verwaltung und Interessensvertretungen für die nächsten Jahre eine wichtige Grundlage bei Planungen und Schwerpunktsetzungen gibt.

Bei der Online-Befragung können alle Wahlberechtigten im Einzugsgebiet der Steyr flussaufwärts von Grünburg mitmachen. Wer die Fragen vollständig beantwortet, kann zudem an der Verlosung teilnehmen. Zu gewinnen gibt es einen Aufenthalt von 2 Nächten für 2 Personen mit Gourmet-Halbpension im Hotel Klosterbräu***** & SPA in Seefeld in Tirol, inklusive Nutzung des mehrfach prämierten Wellnessbereiches und Klosterbräu younique services.

Beteiligungsprozess „Die Steyr WERT schätzen“
Der Online-Fragebogen wurde auf Basis von Diskussionsveranstaltungen unter dem Motto „Die Steyr WERT schätzen“ erarbeitet, welche von März bis November 2017 in der Flussregion mit Beteiligung von Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Tourismus, Wasserwirtschaft, Fischerei, Naturschutz, Kultur, Bildung und Verwaltung stattfanden. An vier Abenden wurde über zukünftige Nutzungsmöglichkeiten der Steyr diskutiert, die Diskussionsinhalte fließen in den Fragebogen ein. Die Ergebnisse aus den Stakeholder-Treffen und der Online-Umfrage werden der Öffentlichkeit im Sommer 2018 präsentiert.

Über das EU-Projekt SPARE
Der Beteiligungsprozess erfolgt im Rahmen eines von der EU geförderten Interreg Projekts (SPARE), bei dem das Amt der oberösterreichischen Landesregierung Projektpartner ist. SPARE (Strategic Planning for Alpine River Ecosystems) verfolgt das Ziel, die unterschiedlichen Schutz- und Nutzungsansprüche an Flüsse besser aufeinander abzustimmen und das Bewusstsein für die Leistungen und die Verletzlichkeit von Flüssen im Alpenraum zu stärken. Neben dem Beteiligungsprozess im Einzugsgebiet der Steyr flussaufwärts von Grünburg/Steinbach a.d. Steyr werden in den anderen alpinen Projektgebieten an den Flüssen Drome (Frankreich), Inn (Schweiz, Engadin), Soca (Slowenien) und Dora Baltea (Italien, Aostatal) ähnliche Beteiligungsprozesse durchgeführt


Auftraggeber der Online-Befragung:
Land Oberösterreich
Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft
Abteilung Wasserwirtschaft
Wasserwirtschaftliche Planung
Kärntnerstraße 12
4021 Linz