Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Samstag, den 14. April 2018 08:52

Todlicher Pistenspaß


Rettungshubschrauber - Imagebild

Todesopfer bei Alpinunfall in Hinterstoder

Drei Männer aus Ungarn wanderten am Abend des 13. April 2018 mit einer Schutzmatte, wie sie auch zum Absichern von Schneekanonen verwendet wird, mehrere hundert Meter eine der Pisten im Skigebiet Hinterstoder hoch, um auf der Matte wieder ins Tal zu rutschen. Beim Start gegen 19:30 Uhr wurde dem 29-jährigen Mann mulmig, sodass er sich dazu entschied, zu Fuß abzusteigen. Die beiden anderen Männer, beide 38 Jahre alt, legten sich auf die Matte und fuhren los.

Dabei dürften sie die Steilheit der Piste und die Beschleunigung der glatten Matte am Schnee unterschätzt haben. Sie prallten mit hoher Geschwindigkeit gegen eine kleine Blockhütte. Der 29-jährige Zeuge des Vorfalls, verständigte sofort die Einsatzkräfte. Für einen der Männer kam jedoch jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen. Sein Kollege wurde mit schweren Verletzungen in den Med Campus III nach Linz geflogen.