Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Samstag, den 12. Mai 2018 10:01

Alles oder nichts


Mit weit über 100 Bundesligaspielen soll Dominik Kronsteiner seine Routine ausspielen

UBC Vorchdorf kämpft in der Bundesliga-Relegation um den Verbleib

Erstmals in der Geschichte muss UBC Vorchdorf in die Relegation um die Bundesliga Zugehörigkeit. Am Samstag, 12. Mai 2018 (15 Uhr, Sporthalle Vorchdorf) empfangen die Vorchdorfer VRC Badminton Vienna.

Seit 25 Jahren sind die Vorchdorfer fixer Bestandteil der Badminton Bundesliga – in der Relegation gegen den Wiener Meister geht es für die Heimischen um Alles.

Heimvorteil soll helfen
Froh ist man im Lager der Vorchdorfer über den Heimvorteil. „In unserer Halle sind wir um einiges gefährlicher,“ ist UBC Obmann Harald Starl optimistisch, obwohl er mit Florian Brandstötter, Christian Hartner und Tina Riedl drei Spieler verletzungsbedingt nicht zur Verfügung hat.

„Wir setzen auf unsere Routine,“ so Starl, der auch erstmals den jungen Tilen Zalar einsetzen wird. „Wichtig wird auch sein, dass unsere Damen, so wie in der Meisterschaft punkten.“

„Retortentruppe“ mit vielen Ausländern
Wiens Meister VRC ist hingegen eine bunt zusammengewürfelte Mannschaft. Für die Relegation wurden noch extra vier Legionäre verpflichtet. „Mal sehen, wie stark sie wirklich sind,“ ist die Wiener Truppe für Starl schwer einschätzbar.

Bild (Jürgen Steppan); Mit weit über 100 Bundesligaspielen soll Dominik Kronsteiner seine Routine ausspielen 


Mehr in dieser Kategorie: