Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Mittwoch, den 16. Mai 2018 15:00

Umweltalarm für Linzer Berufsfeuerwehr


Ölfilm auf der Donau führt zu stundenlangem Einsatz

Ölfilm auf der Donau führt zu stundenlangem Einsatz

Ein Ölfilm auf der Donau im Bereich der Autobahnbrücke auf der Urfahraner Seite beschäftigt die Berufsfeuerwehr Linz seit den Morgenstunden. Die Erkundung ergab einen Ölfilm im Verlauf  des gesamten Stadtgebiet von Linz.

Als Erstmaßnahme wurde begonnen einerseits mittels Arbeitsboot den Verursacher festzustellen um einen womöglich noch immer stattfindenden Austritt zu stoppen und andererseits Anker und Bojen im schnellfließenden Bereich der Donau gesetzt um Ölsperren einbringen zu können. Messungen mittels Öltestpapier wurden durchgeführt und ließen auf Diesel als ausgetretener Flüssigkeit schließen.

Da die Erkundung auch einen Ölfilm außerhalb des Stadtgebietes stromaufwärts als auch stromabwärts ergab wurden über das Landesfeuerwehrkommando die dafür zuständigen Freiwilligen Feuerwehren alarmiert. Die Schiffahrtsaufsicht führt die weitere Ursachenforschung durch.

An die gesetzten Anker wurde die Ölsperre angebracht und am Ufer festgemacht um den Diesel aufzufangen.

Die große Herausforderung bestand darin bei einer sehr schnell fließenden Donau mittels Arbeitsboot eine 25m lange Ölsperre punktgenau zu platzieren ohne dabei abgetrieben zu werden oder die Ölsperre zu überfahren. Des Weiteren ist die Länge von über 30 Kilometern keine alltägliche Größe für einen Öleinsatz auf der Donau. Seitens der BF Linz waren 15 Mann mit 6 Fahrzeugen im Einsatz.

Bild: BF Linz


Mehr in dieser Kategorie: