Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Sonntag, den 10. Juni 2018 13:00

vida kümmert sich auch um Selbständige


vida-Landesgeschäftsführers Engelbert Eckhart

Info-Abend der EPU-Initiative vidaflex am 11. Juni in Linz

Die dynamische Entwicklung der Arbeitswelt hat es mit sich gebracht, dass es österreichweit mittlerweile mehr als 300.000 Ein-Personen-Unternehmen (EPU) gibt. „Meist sind das Menschen, die sich aus der ArbeitnehmerInnenschaft heraus verändern wollen. Leider kümmert sich bisher niemand so richtig um sie“, sagt Engelbert Eckhart, Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft vida in Oberösterreich. Sich selbständig zu machen, ist grundsätzlich nicht schwer. Doch im Laufe der Zeit gibt es immer mehr Fallstricke, etwa im Finanz- und Steuerrecht oder in Versicherungsfragen, wo es für die große Zahl an EPU und Neuen Selbständigen keine oder nur sehr kostspielige Unterstützung gibt.

Europaweit einzigartige Initiative
Um dieser wichtigen Personengruppe ihren oft nicht einfachen Arbeitsalltag zu erleichtern, hat vida mit dem Verein vidaflex eine europaweit einzigartige gewerkschaftliche Initiative gestartet. Vidaflex richtet sich an EPU und Neue Selbständige, die bisher keine organisierte freiwillige Vertretung hatten. Für einen Mitgliedsbeitrag von 25 Euro im Monat kann eine breite Palette an Angeboten genützt werden.

Zahlreiche Service-Angebote
So nimmt vidaflex ihren Mitgliedern vor allem auch in der Gründungsphase viel an lästiger, aber notwendiger Arbeit ab und bietet ein umfassendes Beratungs- und Schutzpaket als Basisleistung an. Daneben können mit dem Beitritt sofort Beratungen in Gründerfragen, Finanz- und Steuerrecht, Finanzdienst- sowie Versicherungsleistungen und vieles mehr in Anspruch genommen werden. Zusätzlich ist ein umfangreiches Leistungspaket vom EPU-Kontopaket oder Bildungsangeboten über digitale Buchhaltung bis hin zu speziellen Versicherungsleistungen wie Unternehmensrechtsschutz und Basis-Unfallversicherung enthalten. Die Gründerinnen und Gründer können sich damit besser auf ihr Kerngeschäft, die Erfüllung von Aufträgen sowie die Kundenbetreuung und –gewinnung konzentrieren. Seit Oktober 2017 führt vidaflex intensive Gespräche mit VetreterInnen der unterschiedlichsten EPU-Branchen, um die Initiative einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und weiterzuentwickeln.

Dazu findet am kommenden Montag, 11. Juni, um 19 Uhr,
in den Räumlichkeiten des Linzer Startups „Luchsbau“ in der Hofgasse 11, 4020 Linz
ein vidaflex-Informationsabend statt, zu dem alle EPU und Neuen Selbständigen recht herzlich eingeladen sind.

„Die Arbeitswelt wird immer komplexer. Daher braucht es Antworten auf die zahlreich auftretenden Fragen – und die wollen wir liefern“, kündigt Eckhart an.

 

Bild (ÖGB OÖ): vida-Landesgeschäftsführer Engelbert Eckhart