Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Dienstag, den 09. Oktober 2018 08:00

15 Jahre Bgm. Gerhard Huber


Vizebürgermeister Gerald Lindinger (re.) gelang die Überraschung zum 15-jährigen Amtsjubiläum von Bürgermeister Ing. Gerhard Huber (li.), die selbst Ehefrau Renate (Mitte) vor ihrem Mann geheim hielt

Starke Weiterentwicklung der Marktgemeinde Sattledt

Sattledt. Am 28. September 2003 trat Ing. Gerhard Huber erstmals als Bürgermeisterkandidat der ÖVP Sattledt an. Er erreichte mit 63,70 % ein sehr gutes Ergebnis. Mittlerweile hat die Sattledter Bevölkerung ihren Bürgermeister zweimal deutlich mit über 70 % bestätigt. In den 15 Jahren seiner bisherigen Amtszeit entwickelte sich die Marktgemeinde Sattledt enorm weiter. Vizebürgermeister Gerald Lindinger nutzte das halbrunde Amtsjubiläum, um bei Bürgermeister Gerhard Huber DANKE für den Einsatz zu sagen.

Unter dem Vorwand eines sehr wichtigen Feuerwehrtermins lockte Gerald Lindinger (Vizebürgermeister und Feuerwehrkommandant in Personalunion) Bürgermeister Gerhard Huber ins Feuerwehrhaus Sattledt. Dort war der Schulungssaal mit einer großen Schar an Gratulanten bereits gefüllt, unter ihnen die Mitglieder aller im Gemeinderat vertretenen Fraktionen, die Gemeindebediensteten, Nachbarbürgermeister sowie Vertreter der ÖVP Wels-Land. Alle Gäste verhielten sich mucksmäuschenstill als der Jubilar das Feuerwehrhaus betrat. Die Überraschung war dann umso größer als Bürgermeister Huber mit Applaus und Standing Ovation im Schulungssaal empfangen wurde.

„Sattledt ist unter deiner Führung gewachsen, was mit vielen herausfordernden Aufgaben verbunden war. Wir wollen heute alle gemeinsam für deinen Einsatz danken und auf weitere 15 Jahre anstoßen!“, betonte Vzbgm. Gerald Lindinger mit einem Augenzwinkern. Die Überraschung war mehr als gelungen, die Freude bei Bürgermeister Gerhard Huber sichtlich groß!

Die junge Gemeinde Sattledt (Anm.: Offiziell existiert sie seit 1939) kann auf beachtliche Betriebsansiedelungen verweisen. Diese brachten zahlreiche Arbeitsplätze (rund 3.290), wodurch auch die Wohnbautätigkeit stieg. So nahm auch die Bevölkerung im Vergleich zum Bezirksdurchschnitt mehr zu. Rund 2.660 Einwohner zählt die Marktgemeinde mit 22,15 km² Fläche. Gleichzeitig birgt dieses Wachstum auch Herausforderungen im Infrastrukturbereich sei es aufgrund des Verkehrsaufkommens, den Bedarf an Kinderbetreuungseinrichtungen und vielem mehr. Aktuell beschäftigt sich der Gemeinderat unter anderem damit, einen Marktplatz zu etablieren, der trotz der vielen Verkehrsadern ein Mittelpunkt für die Marktgemeinde werden soll.

 

Bild 1: Vizebürgermeister Gerald Lindinger (re.) gelang die Überraschung zum 15-jährigen Amtsjubiläum von Bürgermeister Ing. Gerhard Huber (li.), die selbst Ehefrau Renate (Mitte) vor ihrem Mann geheim hielt.

Bild 2 (alle privat): Bürgermeister Gerhard Obernberger (Kremsmünster, li.) war ebenso bei den Gratulanten wie Bgm. Thomas Steinerberger (Steinerkirchen an der Traun), Bgm. Heinrich Striegl (Sipbachzell) und Ehrenparteiobmann NR a.D. Jakob Auer sowie Bezirksgeschäftsführerin Monika Neudorfer.