Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Donnerstag, den 13. Dezember 2018 09:16

DenizBank AG VL


UVC Weberzeile Ried/Innkreis - Imagebild

Ried besiegt Amstetten, Weiz gewinnt in Graz

Der UVC Weberzeile Ried/Innkreis hat seinen vierten DenizBank AG VL-Tabellenplatz Mittwochabend absichern können. Die Oberösterreicher feierten gegen den angeschlagenen Cupsieger SG VCA Amstetten NÖ einen souveränen 3:0 (25:19, 25:20, 25:22)-Heimsieg. Topscorer waren Tomasz Rutecki (17 Punkte) und Markus Berger (16) bzw. Arthur Darmois (13) und Cameron Branch (12). Angriffspunkte 48:37, Asse 2:2, Blockpunkte 7:11, Eigenfehler 11:18. „Es ist super gelaufen. Wir haben heute sehr gut gespielt und kaum Eigenfehler begangen“, fasste Ried-Mittelblocker Felix Breit zusammen.

Es war Rieds fünfter Erfolg im zwölften Saisonspiel. Amstetten rutschte ans Tabellenende, da sich der VBC TLC Weiz im Steiermark-Derby beim Tabellenzweiten UVC Holding Graz überraschend 3:1 (18:25, 26:24, 25:18, 25:23) durchsetzen konnte.Topscorer im neuen Raiffeisen Sportpark waren Clemens Unterberger (16 Punkte) und Ulve Steidl (15) bzw. Dimitar Dulchev und Lukas Scheucher (je 18). Angriffspunkte 48:44, Asse 6:6, Blockpunkte 16:13, Eigenfehler 31:20. Weiz verbesserte sich aud Rang fünf. „Gratulation an die Gäste, sie haben verdient gewonnen. Bei uns war das nach dem ersten Satz, so kann man es durchaus sagen, Arbeitsverweigerung. Die Spieler zeigten keine Emotionen, wirkten lustlos. Die Annahme war einfach grottenschlecht. Ich habe für diese Leistung keine Erklärung“, fand Graz-Obmann Andreas Artl klare Worte.


MEVZA Cup: Aich/Dob unterliegt Kamnik

Am Mittwoch wurde auch der MEVZA-Cup fortgesetzt. Titelverteidiger SK Posojilnica Aich/Dob musste sich in Slowenien bei Calcit Volley Kamnik 0:3 (23:25, 25:27, 20:25) geschlagen geben. Aich/Dob-Sportdirektor Martin Micheu: „Das ist ein richtig bitterer Abend. Wir haben 20:15 geführt, plötzlich aber sehr, sehr fehlerhaft agiert. Wir haben uns vom Verlust des ersten Satzes nicht mehr wirklich erholt. Dabei war der Gegner alles andere als überragend. Das ist ein herber Rückschlag. Wenn man so auftritt, braucht man an eine Final4-Teilnahme nicht einen Gedanken verschwenden!“

Das Spiel Union Raiffeisen Waldviertel gegen Mladost Zagreb wurde kurzfristig abgesagt. Die Kroaten reisten nicht an.

DenizBank AG VL

12.12.: UVC Weberzeile Ried/Innkreis – SG VCA Amstetten NÖ 3:0 (25:19, 25:20, 25:22)

12.12.: UVC Holding Graz – VBC TLC Weiz 1:3 (25:18, 24:26, 18:25, 23:25)

15.12., 18:00: UVC Weberzeile Ried/Innkreis – VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt

16.12., 15:00: SG VCA Amstetten NÖ – VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt