Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Dienstag, den 08. Januar 2019 08:00

Jahres-HV der FF Inzersdorf


Jahres-HV der FF Inzersdorf

Rückblick auf ein sehr arbeitsreiches Jahr 2018

Die FF Inzersdorf führte am Dreikönigstag ihre alljährliche Jahreshauptversammlung durch
Dabei wurde über ein arbeitsintensives Jahr 2018 berichtet.

58x wurden die Inzersdorfer Florianis zu Einsätzen, Großteils auf unserer Zusatzaufgabe der A9, mit ca. 943 Einsatzstunden alarmiert. Dabei wurde ein vermisster Wanderer gerettet.  2 Personen konnten leider nur mehr tot geborgen werden. 7890 Stunden wurden laut SyBos für Übungen und Schulungen aufgewendet.

Im Jahr 2018 besuchten 22 Kameraden einen Erste-Hilfe-Kurs und 19 Kameraden bestanden die Technischen Hilfeleistungsprüfung. Zahlreiche Kurse an der Landesfeuerwehr-Schule und auf Bezirksebene wurden besucht. BI Stefan Winter und HBM Hermann Rahstorfer bestanden am 25. Mai die ´´Feuerwehr-Matura´´ dem Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Gold.

Der Mannschaftstransporter (MTFA) wurde nach 27 Jahren- Großteils aus Spendengeldern und Eigenmitteln auf ein neues und modernes Fahrzeug ausgetauscht.

Wie üblich wurden auch anstehende Beförderungen, Angelobungen und Ehrungen ausgesprochen:
Angelobungen:

Jugend:
   Leonhard Tretter; Simon Bachmair
Aktiv:
      Michael Bruckner; Florian Lindpichler

Beförderungen:
zum Oberfeuerwehrmann
:    Markus und Thomas Bloder-Edlinger
zum Hauptfeuerwehrmann: 
Andreas Schopper
zum Löschmeister:
                   Feichtinger Lukas

Ehrungen:
25 Jahre:
LM Franz Spitzbart
40 Jahre: LM Franz Huemer und HFM Franz Trenzinger
50 Jahre:
E-OAW Franz Gegenleitner
                 E-BI Franz Huemer
                 BM Edlmayr Hubert
                 HLM Hoffmann Anton sen.
                 HLM Josef Stadlhuber
                 HFM Gottfried Zorn

Verdienstzeichen 3. Stufe des Österr. Bundefeuerwehrverbandes:
OBM Gerhard Huemer für besondere Leistungen

Bild: Jahreshauptversammlung bei der FF Inzersdorf, am Bild die geehrten, beförderten und neu angelobten Mitglieder, Vizebürgermeisterin Adelheid Kronegger und Bezirksfeuerwehrkommandant  Helmut Bertsch