Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Mittwoch, den 09. Januar 2019 08:00

Herausforderung Winterdienst


Winterdienst - Imagebild

LR Steinkellner / LR Podgorschek: Oberösterreichische Straßenmeistereien und Einsatzorganisationen leisten mit tatkräftigen Arbeitseinsätzen wertvollen Beitrag

„Die vergangenen Tage zeigten, dass die Straßenmeistereien in Oberösterreich bei strengen, winterlichen Witterungen bestens gerüstet sind.  Hier wird mit modernster Technik die Befahrbarkeit der Landesstraßen aufrecht gehalten",  betont Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

150 LKW und Unimogs sowie 190 Schneepflüge der oberösterreichischen Straßenmeistereien sind aktuell im Dauereinsatz. Die vergangenen schneereichen Tage demonstrieren, wie wichtig das Engagement der Straßenmeistereien und der Einsatzorganisationen ist. Seitens der Straßenmeistereien wurden alleine im neuen Jahr 15.200 Arbeitsstunden geleistet. Insgesamt wurden in der Winterdienstsaison 18/19 bereits 27.500 Tonnen Streusalz aufgewendet. Trotz der vorbildlichen Schneeräumung kam es aufgrund der winterlichen Fahrbedingungen vermehrt zu Unfällen und Fahrzeugbergungen. „Den oberösterreichischen Feuerwehren sowie allen anderen Einsatzorganisationen, wie zum Beispiel der Bergrettung, gebührt in diesen Tagen größter Respekt. Bislang wurden von mehr als 300 Feuerwehren in OÖ 850 Einsätze als Folge der Schneefälle geleistet, im Einsatz waren dabei rund 8.600 Feuerwehrmitglieder“, so Sicherheits-Landesrat Elmar Podgorschek.

Landesrat Steinkellner appelliert, das Fahrverhalten an die Witterungsbedingungen anzupassen. "Der Einsatz der Winterdienstmitarbeiter/innen ist nur die halbe Miete. Auch die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer haben ihren Beitrag zur Verkehrssicherheit zu leisten. Eine erhöhte Aufmerksamkeit und eine angepasste Fahrweise tragen zur Sicherheit im Straßenverkehr bei. Hektik und Stress  können besonders durch das vorausschauende Einplanen einer längeren Fahrzeit unterbunden werden“.

 

Bild: Land OÖ