Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Montag, den 14. Januar 2019 13:00

Unermüdlicher Einsatz


Martin Zehetner (Mitte, Maschinenring) stand ein Lächeln im Gesicht, als er mit Jause und Kaffee überrascht wurde.

Jause und Heißgetränke als Dankeschön für den Winterdienst

Wels-Land. Am 12. Jänner 2019 um fünf Uhr morgens überraschten Bezirksparteiobmann NR Klaus Lindinger und ÖAAB-Bezirksobmann Bgm. Franz Haider die fleißigen Arbeiter beim Winterdienst mit einer Jause sowie heißem Kaffee oder Tee. In fünf Gemeinden des Bezirkes – Eberstalzell, Edt bei Lambach, Fischlham, Lambach und Steinerkirchen mit einer Gesamtfläche von etwas mehr als 100 km² – sagten sie den „Winterdienstlern“ ein großes Dankeschön für ihren fleißigen Einsatz.  

„Gerade in den letzten 14 Tagen waren die Arbeiter, die mehrmals täglich für schnee- und eisfreie Straßen sorgen, besonders gefordert. Die aktuellen Wetterprognosen zeigen, dass sie auch in den nächsten Tagen wenig Schlaf erwischen werden!“, merkten Klaus Lindinger und Franz Haider an.

Vielfach wird der Winterdienst auf den Gemeindestraßen mit den eigenen Bauhof-Mitarbeitern durchgeführt. Doch gerade bei intensivem Schneefall, wie es aktuell der Fall ist, werden Dienstleister wie der Maschinenring dringend zur Unterstützung benötigt.

„Für die Bevölkerung ist es in unseren Breiten selbstverständlich, dass die Straßen befahrbar sind. Doch dahinter stehen viele fleißige Kräfte, die in der Nacht und am frühen Morgen ihre Arbeit verrichten“, so Lindinger und Haider weiter. „Wir schließen noch eine Bitte an: Planen Sie im Interesse der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer für die anstehenden Autofahrten im Winter etwas mehr Zeit ein. Die Räumfahrzeuge können nicht überall gleichzeitig sein!“, appellieren Klaus Lindinger und Franz Haider an die Bevölkerung.

 

Bild (Martin Kienesberger): Martin Zehetner (Mitte, Maschinenring) stand ein Lächeln im Gesicht, als er mit Jause und Kaffee überrascht wurde.


Mehr in dieser Kategorie: