Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Freitag, den 08. Februar 2019 08:00

Grieskirchner Neujahrsempfang


Ehrenring für Stadträtin a.D. Veronika Hager

Ehrenring für Stadträtin a.D. Veronika Hager

Es war der 10. Neujahrsempfang von Maria Pachner in ihrer Amtszeit als Bürgermeisterin. Die Stimmung war hervorragend, und bei einem Gläschen des Grieskirchner Nationalgetränks wurde fleißig „genetzwerkt“ – natürlich sehr zur Freude von Brauereichef Dr. Marcus Mautner-Markhof, den Bürgermeisterin Maria Pachner neben vielen weiteren Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Behörden, Blaulichtorganisationen, Schulen, Notariaten, Rechtsanwaltskanzleien und verschiedenen Institutionen begrüßen durfte. Unter den Ehrengästen fand man auch LAbg. Bürgermeister Peter Oberlehner, NR und Bürgermeister a.D. Wolfgang Großruck, die Geschäftsführung des Klinikum Grieskirchen-Wels, Schwester Franziska und Mag. Dietbert Timmerer, weiters Oberlandesgerichtspräsident a.D. Dr. Johannes Payrhuber, WK-Obmann Grieskirchen KommR Laurenz Pöttinger, den Präsidenten des Radsportverbandes Paul Resch, den neuen Geschäftsführer der Vitalwelt Mag. Philipp Haas sowie Bürgermeisterkollegen Gisela Mayr (Tollet), Ernst Mair (Pollham) und Klaus Höllerl (Schlüßlberg).

Ehrenring für Stadträtin a.D. Veronika Hager
Höhepunkt des Abends war die feierliche Überreichung des Ehrenrings der Stadt Grieskirchen an Stadträtin a.D. Veronika Hager. „Ich habe heute die große Ehre, eine Frau zu würdigen, die vielseitiger und facettenreicher nicht sein könnte. Eine Frau, die in vielen Bereichen tätig war, die engagiert und verlässlich ihre Aufgaben wahrnahm, die gerne Kritik übte, aber in der Sache immer konstruktiv und aufrichtig gearbeitet hat. Sie ist eine Frau der Tat mit Handschlagqualität, eine Frau, die auch bei gegensätzlicher Meinung immer ehrlich und fair geblieben ist und Wort gehalten hat.“, so Bürgermeister Maria Pachner in der Einleitung ihrer sehr herzlich gehaltenen Laudatio.

Und wahrlich, Stadträtin a.D. Veronika Hager hat trotz ihrer großen Familie – mittlerweile zählt sie sieben Enkelkinder – Zeit gefunden, um mit bemerkenswertem Einsatz an der positiven Entwicklung unserer Bezirksstadt mitzuarbeiten. Über 20 Jahre (1997 – 2018) gehörte sie dem Gemeinderat der Stadtgemeinde Grieskirchen an. 2009 übernahm sie als Stadträtin den Verkehrsausschuss, der 2013 um die Zuständigkeit „städt. Betriebe“ erweitert wurden. Diesen Ausschuss leitete sie mit viel Gespür und Kompetenz.

Weiters war sie Obmann-Stv.in im Ausschuss für Wirtschaft, Kultur und Vereine, Mitglied im Ausschuss für Personalangelegenheiten sowie im Wohlfahrtsausschuss und im Gestaltungs- und Prüfungsausschuss. Zudem wirkte sie in der Arbeitsgruppe „Oö. Landesausstellung 2010“, in der Stiftung „Grieskirchner helfen Grieskirchnern“ sowie in verschiedenen Gemeindeverbänden mit.

Für die FPÖ war Veronika Hager über Jahrzehnte hinweg tätig. 1992 übernahm sie die Funktion der Stadtparteiobfrau. Sie agierte auch 16 Jahre als Arbeiterkammerrätin, war im Vorstand der Arbeiterkammer und der Gebietskrankenkasse.

Auch auf sportlicher Ebene ist Veronika Hager keine Unbekannte. 1991 wurde sie Staatsmeisterin im Orientierungstauchen. Außerdem ist sie beim Oö. Pferdesportverband aktiv und war Gründungsmitglied des Bergrennens St. Agatha und des Motocross in Taufkirchen an der Trattnach.

Interview mit „Neo-Stadträten“ Hofinger und Pointinger
Im Rahmen eines Interviews stellten Neo-Stadträte Mag. Ing. Leopold Hofinger und Franz Pointinger ihre Arbeit und Perspektiven für ihr Wirken für Grieskirchen vor. Hofinger löste ja mit 2. Oktober 2018 den Unternehmer und Grieskirchner Wirtschaftskammer-Obmann KommR Laurenz Pöttinger ab und ist somit für die Bereiche Wirtschaft, Kultur und Vereine zuständig. Pointinger folgte Veronika Hager am 27.02.2018 als Stadtrat und übernahm damit auch die Agenden des Ausschuss für Verkehr und städtische Betriebe.

Vorschau auf 2019
Nach einem kurzen Jahresrückblick – gestaltet von HT1 - skizzierte Bürgermeisterin Maria Pachner die wichtigsten Vorhaben und Ereignisse im Jahr 2019 bzw. in den nächsten Jahren:

  • Betriebserweiterung Stritzing (Pöttinger)
  • Ausbau der Landesmusikschule als Haus der Musik mit Probelokal für die Stadtkapelle Grieskirchen
  • Sanierung des Veranstaltungszentrums Manglburg
  • Erweiterung des erfolgreichen Technologiezentrums TIZ Landl
  • Ausbau die Kreuzung B137/Johannesstraße („ÖAMTC-Kreuzung“) mit einer Ampelregelung und Lückenschluss des Radweges R17 und Errichtung eines neuen Dienstleistungszentrums des ÖAMTC
  • Kreuzungslösung (Kreisverkehr) Johannesstraße/Schulstraße/P&R-Zufahrt
  • Hochwasserschutz Kehrbach – Projekteinreichung noch heuer, 2020 Baubeginn)
  • Aktionen des Stadtmarketings (zB Nahversorgerkampagne, Themenmärkte, Kinderfasching, Stadtfest anlässlich Netzübergabe, Pferdemarkt, musikalische Gastgärten, Grieskirchner Advent).
  • Forum Stadtentwicklung – Wiederaktivierung des Grieskirchner Netzes.
  • 20 Jahre „Landl-Wochen“
  • Weitere Event-Highlights, wie zB Radmarathon, Pferdemarkt, Beach-Volleyball-Festival
  • Gründung eines Standesamts- und Staatbürgerschaftsverbandes mit weiteren 14 Gemeinden.

Großartiger Auftritt von Opernsänger Reinhard Mayr
Der Abend hielt auch einige Überraschung bereit. Überraschung Nr. 1: Grieskirchen hat viele Aushängeschilder. Zu den stimmgewaltigsten gehört sicher der Opernsänger Reinhard Mayr. Den gebürtigen Grieskirchner findet man mittlerweile auf den großen Konzert- und Opernbühnen der Welt. Er entführte die Gäste in das Land der komischen Oper und verzauberte mit einer beeindruckenden Stimme. Begleitet wurde der Sänger am Klavier von Dino Sequi.

Großzügige Spende von RoundTable 34 Grieskirchen
Überraschung Nr. 2: Der Präsident des RoundTable 34 Grieskirchen, Mag. Stefan Pimmingstorfer, übergab Bürgermeisterin Maria Pachner für die Stiftung „Grieskirchner helfen Grieskirchnern“ den Erlös (über € 1.000,00) aus dem Punschverkauf des letzten Advents.

Moderation
Durch den Abend führte Thomas Wimleitner in gewohnter Manier mit einer schwungvollen und charmanten Moderation.

 

Bild (Stadtgemeinde Grieskirchen): Ehrenring für Stadträtin a.D. Veronika Hager