Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Mittwoch, den 12. Juni 2019 13:00

Raue Sitten in Linz


Polizei - Imagebild

Raubversuch von zwei jugendlichen Afghanen an einem jugendlichen Türken

Am 11. Juni 2019 um 22:33 Uhr wurde eine Streife der Polizeiinspektion Hauptbahnhof zur Bushaltestelle in der Linzer Kärntnerstraße gerufen, weil dort mehrere Jugendliche randalieren würden. Weil die Beamten vorerst keine randalierende Gruppe feststellen konnte, hielten sie im Nahbereich Ausschau nach verdächtigen Personen. Dabei kam ein 17-jähriger türkischer Staatsangehöriger aus Linz auf die Beamten zu und zeigte auf zwei Männer, die ihn geschlagen hätten und ihm eine Kette rauben haben wollen. Die Polizisten nahmen die Verfolgung der flüchtigen Männer auf. Ein 18-jähriger Afghane aus Linz konnte von einem Beamten in der Nähe der Bezirkshauptmannschaft Linz Land gestellt werden. Der Zweite, ein 17-jähriger Afghane aus dem Bezirk Eferding, wurde in der Böhmerwaldstraße vom zweiten Beamten eingeholt. Das Opfer war anschließend unauffindbar und konnte somit auch nicht genauer zum Sachverhalt befragt werden.

Erst etwa eine Stunde später erschien der Türke auf der Polizeiinspektion Hauptbahnhof und gab dort zu Protokoll, dass er von denselben Männern bedroht worden wäre. Bei der neuerlichen Fahndung konnten die beiden in einem Restaurant im Hauptbahnhof festgestellt werden. Sie wurden festgenommen und ins Linzer Polizeianhaltezentrum eingeliefert.