Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Montag, den 08. Juli 2019 07:00

Für hervorragende Verdienste


Gruppenleiterin des Bildungsministeriums Mag. Karoline Meschnigg (re.) übergibt Georg Steiner (li.) die Urkunde

Ehrentitel für Linzer Tourismusdirektor Georg Steiner

Wegen seines langjährigen Einsatzes im Tourismus und als Kulturvermittler hat der Linzer Tourismusdirektor Georg Steiner kürzlich den Titel „Professor“ verliehen bekommen. Diese Auszeichnung des Bundesministeriums gilt auch als Wertschätzung für den Aufbau der touristischen Marke Linz.

Anfang Juni hat Tourismusdirektor Georg Steiner vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung den Berufstitel „Professor“ verliehen bekommen. Besonders honoriert wurden sein Engagement als Kulturvernetzer, sein Beitrag zur Kulturhauptstadt Linz09, die Entwicklung verschiedener touristischer und kultureller Einrichtungen, seine Tätigkeit als Lektor sowie sein Einsatz für die touristische Positionierung der Donau als länderübergreifende und völkerverbindende Reiseroute.

Der Berufstitel Professor ist in Österreich eine hohe Auszeichnung und Ehre, dessen Träger vom Bundespräsident ernannt werden. Professor Georg Steiner, der gebürtiger Bayer ist, sagt: „Ich fühle mich geehrt als Touristiker, als Partner vieler Kultureinrichtungen und Kulturprojekte, als Grenzgänger zwischen Österreich und Bayern und als Netzwerker für Linz. Ich sehe diesen Ehrentitel als Wertschätzung für all das, was wir mit unserem Team beim Tourismusverband Linz mit Unterstützung unseres Aufsichtsrates, unserer Mitglieder, der Politik und auch der Linzer Bevölkerung in den vergangenen Jahren touristisch und für das Image, für die Positionierung von Linz erreichen konnten. Diese Anerkennung freut mich, macht mich dankbar und spornt mich an, diese Arbeit mit viel Engagement, mit vielen Ideen, mit meinem Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mit all unseren Partnern fortzuführen.“

Bei einer Feier im kleinen Rahmen gratulierte auch der oberösterreichische Wirtschaftsund Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Professionalität, Leidenschaft, Weitblick und Humor – diese Eigenschaften zeichnen Georg Steiner aus und dieser Zugang wird bei jeder Aufgabe spürbar, die Georg Steiner übernimmt. Vor genau zehn Jahren hat er im Rahmen der europäischen Kulturhauptstadt Linz ein einzigartiges Netzwerk zwischen Kultur und Tourismus geschaffen, das bis heute nachwirkt. Er hat sehr früh das große Potential der Donau erkannt, nicht nur weil es das verbindende Element zwischen seiner Heimatstadt Passau und seiner Wirkungsstätte ist. Die Verleihung des Professoren-Titels ist auch eine Anerkennung seiner Leistung für den Tourismus in Linz und darüber hinaus.“

Ein weiterer Anlass für die Feier war der 60. Geburtstag des stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrates des Tourismusverbandes Linz, Klaus Pippig. Der Geschäftsführer bei Pippig Augenoptik GmbH & Co.KG. ist seit rund 30 Jahren Mitglied in den Gremien des Tourismusverbandes, seit 2003 im Vorstand und seit 2011 stellvertretender Vorsitzender. „Wir freuen uns, dass wir mit Klaus Pippig einen Brückenbauer zum Handel in unserem Aufsichtsrat haben und danken ihm für die konstruktive Zusammenarbeit“, erklärt der Aufsichtsratsvorsitzende KR Manfred Grubauer.

Internationale Auszeichnungen für den Linz Tourismus
Ein weiterer Grund zum Feiern waren verschiedene internationale Auszeichnungen für den Linz Tourismus. So wurde die Stadt von der Europäischen Kommission 2019 mit dem Titel „European Capital of Smart Tourism“ in der Kategorie Cultural Heritage & Creativity ausgezeichnet. Außerdem erhielt der Linz Tourismus einen der begehrten Bären beim internationalen Tourismusfilm-Bewerb „Goldenes Stadttor“ im Rahmen der Tourismusmesse ITB Berlin. Ausgezeichnet wurde der Imagespot der Stadt, der gemeinsam mit der Linzer Firma ForaFilm realisiert wurde.

 

Bild (BMBWF/Willibald Haslinger): Gruppenleiterin des Bildungsministeriums Mag. Karoline Meschnigg (re.) übergibt Georg Steiner (li.) die Urkunde


Mehr in dieser Kategorie: