Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Dienstag, den 09. Juli 2019 13:00

Für eine optimale Betreuung


Wohngemeinschaft Gutau des Landespflege- und Betreuungszentrums Schloss Haus eröffnet

Wohngemeinschaft Gutau des Landespflege- und Betreuungszentrums Schloss Haus eröffnet

GUTAU. Im Beisein von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer, MBA wurde heute die Wohngemeinschaft Gutau, eine Außenstelle des Landespflege- und Betreuungszentrums Schloss Haus, eröffnet.

Die Wohngemeinschaft Gutau ist eine Außenstelle der Oö. Landespflege- und Betreuungszentren GmbH Schloss Haus in Wartberg ob der Aist. Die Aufgabe der Landespflege- und Betreuungszentren ist die optimale Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen, die den Alltag nicht alleine bewältigen können und eine geschützte Umgebung benötigen. Den Bewohnerinnen und Bewohnern wird eine individuelle Basisversorgung nach dem Oö. Chancengleichheitsgesetz geboten. Im Rahmen der Pflege und Betreuung werden die Bewohnerinnen und Bewohner bei ihren unterschiedlichen Bedürfnissen im täglichen Leben nach einem ganzheitlichen Ansatz unterstützt.

„Menschen mit Beeinträchtigung haben ihren Platz in der Mitte unserer Gesellschaft. Dazu gehört auch der passende Wohnraum. Denn in einem Land der Möglichkeiten muss es auch ausreichend Chancen für Menschen mit Beeinträchtigung geben. Eines unserer Leitprojekte in den kommenden Jahren ist die Realisierung der rund 400 am dringendsten benötigten Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer.

„Das Ziel einer gelungenen Inklusion ist es, Menschen mit Beeinträchtigungen ihren Platz in der Mitte unserer Gesellschaft zu geben. Dazu gehört auch ein geeigneter Wohnraum, der durch seine Lage eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. Der Bedarf an Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen ist groß. Ich danke allen, die an der Realisierung der Wohngemeinschaft beigetragen haben und sich um eine professionelle und liebevolle Betreuung kümmern. Den Bewohner/innen und Betreuer/innen wünsche ich viele schöne Stunden im neuen Haus“, sagt Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, MBA.

Die Wohngemeinschaft Gutau bietet 20 Bewohnerinnen und Bewohnern ein neues Zuhause. Mit dem Bau wurde im September 2017 begonnen. Das Gebäude bietet geräumige Einzelzimmer mit Bad/WC sowie helle, freundliche Gesellschaftsräume. Die Wohngemeinschaft befindet sich zudem in Ortsnähe. Die Bewohnerinnen und Bewohner, die jetzt in die neue Wohngemeinschaft Gutau übersiedeln konnten, lebten vorher im LPBZ Schloss Haus.

Das Projekt wurde durch Mittel des österreichischen Programms zur ländlichen Entwicklung 2014 – 2020 im Rahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und des Landes Oberösterreich finanziert. Die Gesamtkosten für den Bau betragen € 2.490.000.

 

Bild (OÖG): Dr. Harald Geck, Geschäftsführer der Oö. Landespflege- und Betreuungszentren GmbH, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Gutau-Wohngruppenleiterin Veronika Langer, Wohngemeinschaftsbewohner Andreas Mayer, Dr. Franz Harnoncourt, Vorsitzender Geschäftsführer der OÖ Gesundheitsholding, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, MBA sowie Schloss Haus-Pflegedirektorin Waltraud Bahr bei der heutigen Eröffnung der Wohngemeinschaft Gutau.