Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Sonntag, den 11. August 2019 07:00

Bargeld ist ein Stück gedruckte Freiheit


Geldscheine - Imagebild

OÖVP-Kirchmayr begrüßt Vorstoß zum Schutz des Bargelds in der Verfassung

Dass die Forderung nach dem Absichern des Bargeldes in der Verfassung erneut auf Bundesebene thematisiert wird, freut OÖVP-Klubobfrau Helena Kirchmayr. Schließlich hat der Oö. Landtag bereits im März 2016 eine gleichlautende Initiative mit den Stimmen von OÖVP und FPÖ beschlossen.

„Die Möglichkeit mit Bargeld bezahlen zu können,  bringt eine gewisse Wahlfreiheit und ein Stück mehr Anonymität der Bürgerinnen und Bürger beim Bezahlen. Das schützt unsere Privatsphäre und garantiert selbstbestimmtes Handeln“, so Kirchmayr.

„Im Alltag hinterlassen wir schon jetzt eine deutliche digitale Spur. Diesen Fußabdruck wollen wir nicht noch weiter verstärken. Was wir essen oder wo wir einkaufen, soll weiterhin Privatsache bleiben. Bargeld ist ein Stück gedruckte Freiheit“, hält Kirchmayr fest und hofft auf einen breiten Konsens im Bund, wo nun auch SPÖ und Grüne gefordert sind, klar Position zu beziehen.

Bargeldobergrenzen oder generelle Einschränkungen von Bar-Zahlungen sorgen für eine Diskriminierung von bestimmten Gruppen, wie älteren oder nicht technikaffinen Personen. Zusätzlich würde das Risiko der Cyberkriminalität steigen. In Österreich werden rund 89 Prozent aller Zahlungen in bar getätigt. Insbesondere in skandinavischen Ländern wird die Idee einer „bargeldlosen Gesellschaft“ stark propagiert.