Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Dienstag, den 10. September 2019 11:00

Mobilitätsoffensive Bezirk Kirchdorf


v.l.n.r. BR Bettina Lancaster, SPÖ-Spitzenkandidat für OÖ NR Alois Stöger, GV Ing. Paul Neuburger

SPÖ für Klimaticket und Ausbau des öffentlichen Verkehrs

Klima- und Umweltschutz ist der Bevölkerung ein großes Anliegen. Die Politik hat die Aufgabe, die Rahmenbedingungen für ein umweltfreundliches Leben zu gestalten. Die Mobilität spielt dabei eine zentrale Rolle.

„Mobil zu sein bedeutet am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Und das ist ein Recht, das jeder Bürgerin und jedem Bürger zusteht“, sagt SPÖ-Bezirksvorsitzende BR Bettina Lancaster. Dafür braucht es jedoch zwei wesentliche Dinge. Zum einen den Ausbau des öffentlichen Verkehrs. Zum anderen leistbare Öffi-Tickets. Denn, so Lancaster: „Das beste Öffi-Netz ist nur halb so sinnvoll, wenn sich Teile der Bevölkerung die Nutzung nicht leisten können.“

Gerade im Bezirk Kirchdorf müssen sehr viele Menschen täglich pendeln. Sie brauchen eine wirkliche Alternative zum Auto. Die SPÖ setzt sich für ein österreichweites Klimaticket ein. 1 Euro pro Tag für ganz Oberösterreich bzw. 3 Euro pro Tag für ganz Österreich soll dieses Klimaticket künftig kosten.

Weitere Forderungen der SPÖ sind Freifahrt für junge Menschen in Ausbildung (bis zum 26. Lebensjahr), Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene, mehr Park & Ride-Anlagen. Für den Bezirk Kirchdorf setzt sich die SPÖ für die Attraktivierung der Almtalbahn (Elektrifizierung, Frequenzsteigerung, moderner Standard bei den Haltstellen/Bahnhöfen) und den Aufbau eines Mikro-Öffi-Netzes (inkludiert im Klimaticket) mit ordentlicher Anbindung an Bus und Bahn ein.

„Wir müssen unsere ganze Kraft auf die Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs konzentrieren. Nur so kann uns eine echte Trendumkehr zu mehr Klimaschutz gelingen“, so NR-Abgeordneter Alois Stöger.

 

Bild (Thomas Pfaffenhuemer): v.l.n.r. BR Bettina Lancaster, SPÖ-Spitzenkandidat für OÖ NR Alois Stöger, GV Ing. Paul Neuburger