Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Donnerstag, den 07. November 2019 07:00

UEFA Europa League


Lask - Mannschaftsfoto

Der LASK trifft am Donnerstag um 18:55 in der vierten Runde der Gruppenphase im Linzer Stadion auf PSV Eindhoven. Im Hinspiel vor zwei Wochen trennten sich die Athletiker vom niederländischen Vizemeister mit 0:0.

Die vom ehemaligen Elftal-Teamspieler Mark van Bommel betreuten Holländer führen die Europa-League-Gruppe D aktuell mit sieben Punkten aus drei Spielen an. Das torlose Unentschieden gegen die Athletiker stellt den bislang einzigen Punktverlust der Eindhovener dar. Gegen Sporting Lissabon (3:2) und Rosenborg Trondheim (4:1) wurden jeweils Siege eingefahren. Schwarz-Weiß rangiert mit vier Punkten auf Platz drei.

PSV blieb in den ersten neun Auswärtsspielen der Europa-League-Gruppenphase bei sieben Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen. In den letzten zehn Auswärtsspielen gab es vier Siege, zwei Remis und vier Niederlagen.

Die Generalprobe für das Spiel am Donnerstag endete für PSV Eindhoven mit einem 2:2-Unentschieden bei Sparta Rotterdam. Die Elf von Mark van Bommel konnte dabei durch Sadílek (56´) und Gakpo (91´) zweimal einen Rückstand egalisieren. Nach diesem Remis liegen die Holländer aktuell hinter Ajax Amsterdam (32) und AZ Alkmaar (26) mit 24 Punkten auf Platz drei der heimischen Ehrendivision.

Der LASK hingegen geht mit einem Sieg im Rücken in das vierte Gruppenspiel. Die Elf von Cheftrainer Valérien Ismaël wies Austria Wien nach Toren von Reinhold Ranftl und Petar Filipovic vor heimischem Publikum mit 2:0 in die Schranken. In der Meisterschaft liegt Österreichs Vizemeister mit drei Punkten Rückstand auf Salzburg auf dem zweiten Tabellenplatz. Am Donnerstag kommt es auch auf Spielerebene zum Treffen zweier ehemaliger Weggefährten. So spielte James Holland im Jahr 2009 zusammen mit PSV-Verteidiger Nick Viergever bei AZ Alkmaar.

Cheftrainer Valérien Ismaël im Vorfeld der Begegnung:
„Wir freuen uns auf das Spiel. Für uns ist das eine super Situation, das nächste Highlight. Ich glaube, dass wir uns in der Hinrunde der Gruppenphase eine perfekte Ausgangslage geschaffen haben. Morgen erwartet uns der erste Schritt. Auf uns wartet ein intensives Spiel gegen einen starken Gegner. Wir sind gut vorbereitet und gewarnt. Wir gehen voller Motivation und Freude in dieses Spiel rein und haben uns natürlich sehr viel vorgenommen. Und darum wird es auch von der ersten Minute an mit der Unterstützung unserer Fans gehen. Es freut mich, dass das Stadion wieder ausverkauft ist!“

Thomas Goiginger vor dem Spiel:
Die Stimmung ist nach den Leistungen, die wir zuletzt gezeigt haben, sehr gut. Wir freuen uns sehr auf das Spiel, und hoffen, dass wir unsere Leistung vom Auswärtsspiel, sowie die Punkte, die wir angesprochen haben, verbessern können. Dann gilt es, wieder alles in die Waagschale zu werfen und eine sehr, sehr gute Leistung anzubieten!“

Verletzungsbedingt nicht dabei:
Christian Ramsebner und Emanuel Pogatetz

 

Bild (c) LASK