Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Sonntag, den 01. Dezember 2019 07:00

5. Auswärtssieg eingefahren


Black Wings - Symbolbild

HC TWK Innsbruck – LIWEST Black Wings 1:4 (0:3, 1:1, 0:0)

Mit einem starken Auftritt in der Innsbrucker Olympia World holen die LIWEST Black Wings den fünften Auswärtssieg der Saison. Die Linzer sorgen schon im ersten Drittel für die Vorentscheidung und verwalten in der Folge den Vorsprung geschickt. Durch den deutlichen 4:1-Erfolg nehmen die Linzer Platz fünf in der Tabelle der Erste Bank Eishockey Liga ein und sind somit weiterhin auf Play Off-Kurs.  

Stahlstädter drückend überlegen 
Die Oberösterreicher treten von der ersten Minute an sehr dominant auf und finden bereits früh im Spiel die ersten Topchancen vor. Florek, Altmann und Lebler verlangen Innsbrucks Scott Darling alles ab und zwingen den Star-Keeper zu der ein oder anderen Glanztat. Unterbrochen wird die Linzer Überlegenheit nur von einer Zwei-Minuten-Strafe für Leiler wegen Beinstellens. Doch auch in Unterzahl bleiben die Gastgeber harmlos. Nach erfolgreichem Penalty Killing gelingt den LIWEST Black Wings der überfällige und hochverdiente Führungstreffer. Die Linzer setzen die Tiroler Defense durch starkes Forechecking unter Druck und erobern die Scheibe. Kalus bedient Gaffal, der nicht lange fackelt und zum 1:0 einschießt. Nur zehn Sekunden später zappelt der Puck erneut im Netz. Nach Umicevic-Schuss lässt Lebler beim Rebound nichts anbrennen und macht den Doppelschlag perfekt. Und die Stahlstädter drücken weiter aufs Tempo. Nach einem Befreiungsschlag luchst Lebler Gegenspieler Boivin die Scheibe ab, vernascht auf dem Weg zum Tor einen weiteren Innsbrucker und stellt mit letztem Körpereinsatz auf 3:0 – der Schlusspunkt im ersten Drittel, in dem die Linzer ihre Dominanz mit einem Torschussverhältnis von 18:2 untermauern.  

Stange verhindert weitere Treffer 
Im zweiten Abschnitt steigern sich die Gastgeber und gestalten das Duell offener. So scheitert der Ex-Linzer Broda gleich zwei Mal im Powerplay am Linzer Defensivverbund. Die Tiroler spielen nun mutiger auf den Endzweck und haben mit zwei Stangenschüssen auch Pech. Effizienter im Abschluss sind hingegen die Cracks von Tom Rowe. In der 31. Minute landet der Puck bei Wolf. Der Verteidiger zieht sofort ab und hämmert das Spielgerät unhaltbar ins Kreuzeck zum 4:0. Und wie schon im ersten Drittel folgt prompt der nächste Treffer. Diesmal auf Seiten der Hausherren. Herbert verkürzt nach schöner Einzelaktion für den HCI. In den Folgeminuten sind die Linzer wieder das aktivere Team. DaSilva zeigt in der 36. Minute erneut starkes Forechecking und erobert die Scheibe. Lediglich die Stange verhindert in der Folge den nächsten Torerfolg der LIWEST Black Wings. Wie auch in der nächsten Szene nur wenige Sekunden danach. Diesmal bleibt Kristler glücklos und so ändert sich nichts mehr am komfortablen Drei-Tore-Vorsprung der Gäste.

Starkes Linzer Penalty Killing 
Nach Wiederbeginn sehen sich die Linzer schon früh mit einer doppelten Unterzahl konfrontiert. Nachdem Schofield wegen Stockschlags in die Kühlbox muss, fängt sich Goalie Kickert eine weitere Strafe wegen Zeitverzögerung ein. Für ihn nimmt Gaffal auf der Strafbank Platz. Die Innsbrucker wittern nun ihre Chance und versuchen die Partie nochmals spannend zu machen. Immer wieder stemmt sich jedoch die stabile Linzer Defense erfolgreich gegen die Angriffe der Tiroler. Die auf ihrer Seite in Person von Herbert die beste Gelegenheit vorfinden - Kickert kann sich mit einem tollen Reflex auszeichnen. In der Schlussphase müssen sich die Linzer erneut im Penalty Killing beweisen, da Kristler nach einer Rangelei eine Vier-Minuten-Strafe aufgebrummt bekommt. Die Innsbrucker drücken, doch die Stahlstädter erzielen beinahe den alles entscheidenden Shorthander – Cijan scheitert im Duell gegen Darling nur knapp. Eine weitere Strafe für Wolf fällt nicht mehr ins Gewicht. Die Linzer bringen das 4:1 mit viel Einsatz über die Zeit und feiern einen hochverdienten Sieg über die Innsbrucker Haie. Den bereits dritten in dieser Saison.

 

HC TWK Innsbruck – LIWEST Black Wings 1:4 (0:3, 1:1, 0:0)
Tore: 0:1 Gaffal (12.), 0:2 Lebler (12.), 0:3 Lebler (16.), 0:4 Wolf (32.), 1:4 Herbert (32.);
Innsbruck Olympiaworld – TIWAG Arena, 1800 Zuschauer

 

Bild (c) BWL Eisenbauer