Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Sonntag, den 19. Januar 2020 07:00

LKW-Zug kracht in Leitschiene


der verunfallte LKW auf der A25

A25-Sperre nach Verkehrsunfall bei Weißkirchen an der Traun

Ein 50-jähriger rumänischer Staatsbürger fuhr am 18. Jänner 2020 gegen 11:30 Uhr mit einem Sattelzug auf der A25 Welser Autobahn Richtung Linz. Bei Straßenkilometer 7,108, im Gemeindegebiet von Weißkirchen an der Traun, geriet der Anhänger plötzlich aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern. Der 50-Jährige versuchte noch sein Fahrzeug zu stabilisieren, verlor aber die Kontrolle und stieß gegen die Mittelleitschiene. Danach schleuderte sein Sattelzug über beide Fahrstreifen, wobei sich das Zugfahrzeug entgegen der Fahrtrichtung eindrehte und in die Leitschiene bzw. Lärmschutzwand auf der rechten Seite krachte. Dabei wurde das Führerhaus zur Gänze nach vorne gekippt und schlug auf der Fahrbahn auf. Der Anhänger stand quer zur Fahrtrichtung über beide Fahrstreifen, weshalb es zu einer Blockade der gesamten Richtungsfahrbahn kam.

Der Lenker konnte sich vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbständig befreien. Nachkommende Fahrzeuglenker, darunter auch ein Sanitäter, leisteten Erste Hilfe. Die Rettung brachte den Mann leicht verletzt ins Klinikum Wels. Nach zeitweiliger Öffnung des linken Fahrtreifens, kam es zwischen 14 und 15:30 Uhr abermals zu einer Totalsperre der A25.