Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Mittwoch, den 12. Februar 2020 07:00

Sturm im Bezirk Schärding!


Abgedecktes Dach in Esternberg

Vielzahl an Einsätzen für die Feuerwehren des Bezirks

Seit den Vormittagsstunden ist der Bezirk Schärding vom Sturm „Sabine“ heimgesucht worden. Insgesamt 38 der der 64 Feuerwehren des Bezirks standen, bzw. stehen im Einsatz. Aktuell wurden bereits 137 Einsätze – hauptsächlich umgestürzte Bäume – abgewickelt. Noch immer sind einige Straßen gesperrt und neuerliche Einsätze werden alarmiert, obwohl der Wind schon nachgelassen hat. In einige Bereiche kann auf Grund der Gefahr von weiteren umsturzdrohenden Bäumen aktuell noch nicht vorgedrungen werden. Hier muss das Ende des Sturmes abgewartet werden. „Das engmaschige Feuerwehrsystem hat wieder einmal gezeigt, dass die Schlagkraft in allen betroffenen Gemeinden gegeben ist, mein Dank gilt den?? Einsatzkräften, welche den ganzen Tag über und teilweise auch jetzt noch im Einsatz stehen und die Bevölkerung unterstützen,“ so Bezirks-Feuerwehrkommandant Alfred Deschberger. Unter den zahlreichen Einsätzen waren vier besonders erwähnenswert:

  • In Rainbach wurden gesamt 6 Autos mit 6 Personen in einem Waldstück eingeschlossen und mussten diese von den Feuerwehren befreit werden.
  • Ebenfalls in Rainbach musste eine Person – welche von medizinischen Geräten abhängig ist – mit Notstrom versorgt werden. Nachdem das Gebiet aktuell wieder mit Strom versorgt ist, konnte dieser Einsatz bereits positiv beendet werden.
  • In Münzkirchen kam ein Bus (nur mit dem Fahrer besetzt) auf Grund einer Windböhe von der Straße ab – verletzt wurde niemand.
  • In Schardenberg ist ein Baum auf ein Haus gestürzt, in Esternberg wurde ein Dach abgedeckt

Bild (FF Esternberg): Abgedecktes Dach in Esternberg


Mehr in dieser Kategorie: