Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Freitag, den 20. März 2020 07:00

Karate-EM abgesagt


Bettina Plank mit der Goldmedaille in Minsk

Bettina Plank mit guten Olympia-Chancen

Das Corona-Virus sorgt auch im Karate-Zirkus für Stillstand: Nach dem Premier League-Turnier in Marokko wurden auch die für Ende März in Baku (Ase) geplante EM und das Premier League Turnier in Madrid abgesagt. Das bedeutet, dass die erste Qualifikationsphase für Olympia abgeschlossen ist. Europaspiele-Siegerin Bettina Plank (-50 kg) und Co. müssen nun im Kampf um Olympia-Tickets auf das auf Ende Juni verschobene Entscheidungs-Turnier in Paris hoffen.

Nun ist es, aufgrund der anhaltenden Corona-Problematik, fix: In den acht Olympia-Kategorien sind je fünf der zehn Olympia-Startplätze vergeben. Bettina Plank fehlten in der zusammengelegten Klasse -55 kg nur 450 Punkte auf den Fixplatz, den sie aufgrund der Absagen der Premier League in Rabat und der EM nicht mehr erkämpfen konnte. Damit muss sie als Nummer 1 der 50 Kilo-Kategorie ins Olympia-Qualifikations-Turnier in Paris (26.-28.6.). Dort ergattern dann die besten Drei jeder zusammengelegten Kategorie ein Ticket. Die beiden Restplätze werden nach Kontinentalschlüsseln vergeben. Dabei hat Plank als Europaspiele-Siegerin zusätzlich gute Chancen.

Ex-Weltmeisterin Alisa Buchinger (-68 kg) sowie die Salzburger Kollegen Stefan Pokorny (-67 kg), Luca (-75) und Robin Rettenbacher (-84) bereiten sich in Salzburg so gut wie möglich unter diesen Bedingungen auf das Turnier der letzten Chance für Tokio vor. Noch vor Paris soll laut derzeitigem Programm das Serie A-Turnier in Istanbul (Tür) als Testwettkampf dienen. Alisa Buchinger zur derzeitigen Situation: „Momentan mache ich viele Krafteinheiten. Die Techniken verlernt man zum Glück nicht so schnell. Ich hoffe, dass wir diese Krise gut überstehen, denke aber, dass Olympia verschoben werden sollte.“

 

Bild (Ewald Roth): Bettina Plank mit der Goldmedaille in Minsk