Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Dienstag, den 19. Mai 2020 13:00

Neustart für PERGshuttle


Neustart für PERGshuttle - Symbolbild

Flexibler Öffi nimmt wieder Fahrt auf

Schritt für Schritt dürfen wir uns wieder über mehr Normalität im Alltag freuen. Damit verbunden steigt natürlich auch das Bedürfnis nach Mobilität wieder. Deshalb nimmt auch das PERGshuttle am 2. Juni wieder seinen Betrieb auf.

Bereits seit Wochen sind wieder alle Geschäfte offen, in Cafes und Gasthäusern kann man sich wieder zum Essen oder zum Plaudern verabreden und auch Vereine starten wieder vorsichtig ihre Aktivitäten. Bei Friseuren, Therapeuten und Masseuren nehmen die Menschen wieder Termine wahr, um sich etwas Gutes zu tun. Auch das Freibad wird Ende Mai wieder seine Pforten öffnen. Kurzum: Unser gesellschaftliches Leben gewinnt wieder mehr und mehr an Normalität zurück. Daher soll nun auch der erst im Herbst 2019 etablierte Öffi, das PERGshuttle, wieder seine Runden ziehen, damit die Pergerinnen und Perger auch ohne Auto von A nach B kommen.

Vor Shutdown bereits gut angenommen
„Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie können wieder schrittweise zurückgefahren werden und die Menschen wollen wieder mehr unternehmen. Deshalb muss auch das Mobilitätsangebot wieder im Normalbetrieb verfügbar sein“, so Bürgermeister Anton Froschauer. „Es war schon bitter, das PERGshuttle nach nur fünfeinhalb Monaten vorübergehend wieder einzustellen zu müssen, aber unbedingt notwendig. Die Fahrgastzahlen haben sich vor dem Shutdown wirklich gut entwickelt. Jetzt heißt es: Zurück an den Start! Bei Einhaltung aller Sicherheits-Maßnahmen muss sich kein Fahrgast Sorgen machen. Deshalb mein Aufruf: Steigen Sie wieder ein!“

Von Montag bis Freitag wird das PERGshuttle am Vormittag und Nachmittag wieder auf dem fixen Rundkurs im Stadtgebiet (laut Fahrplan) unterwegs sein und das Anruf- Sammeltaxi kann wieder genutzt werden, um in die Stadt und zurück zu gelangen. Sonderfahrten zu regelmäßig wiederkehrenden Terminen zwischen 16 und 20 Uhr kann man bereits ab sofort wieder vorreservieren.

Die weiterhin geltende Abstandsregel und die Hygienemaßnahmen müssen im PERGshuttle natürlich eingehalten werden und auch das Tragen eines Mund-Nasen- Schutzes ist weiterhin notwendig, wie auch in anderen Öffentlichen Verkehrsmitteln.

PERGshuttle-Hotline: 0664/ 51 43 136

Alle Infos gibt’s auf: www.perg.at/pergshuttle Aktuelle Informationen werden außerdem auf der Facebook-Seite der Stadt Perg und in der Facebook-Gruppe „PERGshuttle“ veröffentlicht.

 

Bild (c) Franz Leitner/strudengau.tv