Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Samstag, den 12. September 2020 07:00

Zum 103. Jahrestag


Die Fahnenabordnung des Traditionscorps Hessenbund IR 14 Wels mit ihrem Kommandanten Major i.TR Maximilian Neundlinger

Die „Hessen“ gedachten der opferreichen Eroberung des Monte San Gabriele

Das Traditionscorps Hessenbund IR 14 Wels gedachte in traditioneller Weise der opferreichen Eroberung des Monte San Gabriele durch das Infanterie Regiment Nr. 14 „Hessen“ im Jahre 1917. Beim Hessendenkmal am Welser Stadtfriedhof fand in Anwesenheit von Stadträtin Margarete Jossseck-Herdt, die heuer Bürgermeister Dr. Andreas Rabl vertrat, Kulturstadtrat Johann Reindl-Schweighofer, dem Landespräsidenten des O.Ö. Kameradschaftsbundes Johann Puchner und dem Bezirksobmann des Kameradschaftsbundes Florian Scholl eine Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung statt.

Im Anschluss konnte das Traditionscorps im Herminenhof ihr zehnjähriges Bestehen feiern, wo Kulturstadtrat Johann  Reindl-Schweighofer in seiner Rede mit den Worten des ehemaligen deutschen Bundeskanzlers Helmut Schmidt, „Ohne Kenntnis der Geschichte, bleibt die Gegenwart unbegreifbar“,  auf Sinn und Notwendigkeit der Traditionsarbeit einging.

 

Bild: (Traditionscorps IR 14 Hessenbund Wels): Die Fahnenabordnung des Traditionscorps Hessenbund IR 14 Wels mit ihrem Kommandanten Major i.TR Maximilian Neundlinger -im Bild 4. von rechts neben Stadtrat Reindl-Schweighofer, Stadträtin Margarete Josseck-Herdt und dem Begründer des Traditionscorps, Oberst i.TR Helmut Huemer (ganz rechts).


Mehr in dieser Kategorie: