Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Mittwoch, den 18. November 2020 07:00

Neuerlicher Lockdown


Mitarbeiter im Drive-In

Rotes Kreuz Eferding ist für die nächste Zeit bestens gerüstet

Die Herausforderungen des heurigen Jahres reißen nicht ab. Weiterhin gilt es für viele Leistungsbereiche Sonderregelungen zu etablieren und dabei höchste Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Klienten zu gewährleisten.

Rettungsdienst und COVID-Abnahmen
„Die Aufrechterhaltung des Rettungs- und Notarztdienstes hat höchste Priorität“, berichtet Bezirksgeschäftsleiter Philipp Wiatschka. „Unsere Mitarbeiter wurden in den letzten Monaten entsprechend geschult und vorbereitet. Unsere Fahrzeuge haben wir mit entsprechender Zusatzausrüstung ausgestattet und zu sogenannten COVID-SEWs umfunktioniert.“ Im Auftrag der Bezirkshauptmannschaft nimmt das Rote Kreuz am Verkehrsüberwachungsplatz (Bereich Umfahrung-Neu Bundesstraße 129) nach einer persönlichen Terminvergabe im Drive-In bzw. mit mobilen Abnahmeteams zu Hause vor Ort Testungen vor. Für die Terminvergabe, Erstellung von Bescheiden und Übermittlung von Testergebnissen ist die Bezirkshauptmannschaft Eferding-Grieskirchen zuständig.

Einschränkungen in den Sparten
Für viele Bereiche gibt es weiterhin (oder erneut) massive Einschnitte: Erste-Hilfe-Kurse und Fortbildungen müssen für die nächsten Wochen abgesagt werden, Jugendstunden dürfen nur virtuell abgehalten werden. Leistungsbereiche mit persönlichem Klienten-Kontakt wie beispielsweise der Besuchsdienst und das Generationencafe müssen leider nach wie vor eingestellt werden. „Sind Klientenbesuche unaufschiebbar, so tragen die Mitarbeiter, aber auch die Klienten eine entsprechende Schutzausrüstung!“, so Wiatschka und weiter: „Einkäufe im Rotkreuz-Markt in Eferding, die Essenszustellung nach Hause (Essen auf Räder), dringende Hospizbetreuung und Einsätze der Krisenintervention können unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen weiterhin angeboten werden.“

Die Rot-Kreuz-Familie zeigt Stärke und Zusammenhalt
Flexibilität und Belastbarkeit steht quasi als Grundvoraussetzung in der Stellenausschreibung für eine Mitarbeit im Roten Kreuz. „Was unsere Mitarbeit in diesem Jahr an Engagement und Durchhaltevermögen leisten ist unvorstellbar!“, zeigt sich Bezirksstellenleiterin Mag. Michaela Schwinghammer-Hausleithner beeindruckt.

 

Bild (RK-Eferding): Mitarbeiter im Drive-In


Mehr in dieser Kategorie: