Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Donnerstag, den 19. November 2020 07:00

Covid-19 Pandemie


Corona-Virus - Symbolbild

Welser Krisenstab informiert

Momentan sind in Wels 482 Personen COVID-19-positiv, das sind 7,72 Fälle in Promille zur Gesamtbevölkerung. Seit Beginn der Corona-Pandemie im heurigen Frühjahr wurden insgesamt 1.882 Personen positiv in Wels getestet (Quelle: Land Oberösterreich, Mittwoch, 18. November, 08:00 Uhr.).

Nicht nur die Gebührenpflicht in den Welser Kurzparkzonen, sondern auch sämtliche Kurzparkzonen im gesamten Stadtgebiet sind bis inklusive Sonntag, 6. Dezember aufgehoben. Das Parken ist in diesem Zeitraum also nicht nur gebührenfrei, sondern auch unbeschränkt möglich.

Die beiden Altstoffsammelzentren sind zu den üblichen Zeiten geöffnet: In der Mitterhoferstraße 100 Montag bis Freitag 07:30 bis 16:00 Uhr sowie Samstag 08:30 bis 12:00 Uhr und in Wels-Nord (Florianiweg 9) Montag bis Freitag 08:30 bis 19:00 Uhr sowie Samstag 08:30 bis 13:00 Uhr. Bis auf die üblichen COVID-19-Sicherheitsmaßnahmen gibt es keine Einschränkungen.

Ab Dienstag, 24. November startet der Dienstbetrieb im neuen Amtsgebäude Greif (Rainerstraße 2). Auch dort gelten während des Lockdowns die bereits bekannten eingeschränkten Parteienverkehrszeiten von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie die übrigen Vorschriften (Verhandlungen, Bürgerbesprechungen und Parteienverkehr mit persönlicher Anwesenheit nur nach telefonischer oder elektronischer Terminvereinbarung, Ausnahmen nur für wirklich dringend notwendige Anliegen, Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsbestimmungen.) Die Telefondurchwahlen sowie die E-Mail-Adressen der jeweiligen Mitarbeiter bleiben unverändert.

Bereits ab Dienstag, 24. November nehmen der Stadtrechnungshof und die Dienststellen Kinderbetreuung sowie Veranstaltungsservice und Volkshochschule ihre Arbeit im Greif auf. Achtung: Wegen der Übersiedelung vom alten ins neue Amtsgebäude ist in diesen Dienststellen von Donnerstag, 19. November um 12:00 Uhr bis einschließlich Montag, 23. November kein Parteienverkehr. Ab Dienstag, 1. Dezember folgen die Dienststellen Bau-, Gewerbe und Verkehrsangelegenheiten sowie Stadtentwicklung. Hier wird von Donnerstag, 26. November um 12:00 Uhr bis einschließlich Montag, 30. November – natürlich ebenfalls ohne Parteienverkehr – übersiedelt. Nähere Infos über den regulären Dienstbetrieb und die neuen Serviceleistungen folgen vor Beendigung des Lockdowns.

Wie berichtet, findet der Senioren-Sprechtag von Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt am Donnerstag, 26. November von 15:00 bis 17:00 Uhr nur telefonisch (Tel. +43 7242 235 3041) statt. Bereits bekannt ist die Absage des für Dienstag, 1. Dezember um 18:30 Uhr geplanten Frauen-Stammtisches (FreiRaum, Altstadt 8). Ebenfalls nicht stattfinden kann am Mittwoch, 2. Dezember um 18:30 Uhr der dritte von sechs Terminen des Welldorado-College (Rosenauer Straße 70).

Die Ausgabe des Aktivpasses 2021 kann derzeit aufgrund der Bundesvorgaben – wie bereits bekanntgegeben – nicht wie geplant in den Welser Generationentreffs stattfinden. An einer Lösung für die Ausgabe nach Beendigung des Lockdowns wird gearbeitet, nähere Informationen dazu folgen zeitgerecht. Die Generationentreffs selbst bleiben weiterhin geschlossen.

Das Stadtarchiv im Herminenhof (Maria-Theresia-Straße 33) ist während des Lockdowns nur für dringende und unaufschiebbare baurechtliche Angelegenheiten und nur gegen vorherige Terminvereinbarung unter Tel. +43 7242 235 7680 zugänglich. Auch dort sind die üblichen COVID-19-Sicherheitsvorschriften einzuhalten. Private historische Recherchen etc. sind derzeit vor Ort nicht möglich.

Nähere Informationen rund um das Corona-Virus – wie beispielsweise Zahlen, Daten und Fakten, Informationsblätter für Erkrankte und Kontaktpersonen, Informationen der Stadt Wels sowie der Bundesbehörden und der Landesregierung, Verordnungen der Bundesregierung und des Landes Oberösterreich sowie Links zu den wichtigsten Behörden und Einrichtungen – finden Interessierte unter www.wels.at/coronavirus im Internet