Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Freitag, den 20. November 2020 07:00

Für herausragendes Engagement


v.l.n.r.: Ing. Karl Steinkellner (Obmann-Stellvertreter Umweltausschuss), Heide Dachs-Wiesinger, MA (Direktorin Mittelschule St. Martin), Stefan Burger, BGM Ing. Rudolf Scharinger.

Stadt Traun vergibt diesjährigen Umweltpreis

Der Umweltpreis der Stadt Traun wird seit dem Jahr 1990 alle zwei Jahre vergeben. Dies für herausragendes berufliches oder privates Engagement im Bereich Klima- und Umweltschutz bzw. auch für die erfolgreiche Umsetzung kreativer Ideen auf diesem Gebiet. Prämiert wird mit einem Geldwert von € 1.500,-.

Die Preisträger 2019 sind die Mittelschule St. Martin sowie das energieautarke Wohnhaus des Trauners Stefan Burger. Aufgrund der Corona-Situation konnte die Scheckübergabe erst kürzlich erfolgen.

Die Mittelschule St. Martin, unter der Leitung von Direktorin Heide Dachs-Wiesinger MA, erhielt den Umweltpreis für die zahlreichen Projekte und das große und breitgefächerte Engagement rund um die Bereiche Umwelt-, Natur- und Klimaschutz. Nähere Infos dazu finden Interessierte unter www.ms-stmartin.at

Stefan Burgers energieautarkes Haus ist außergewöhnlich und weitgehend einzigartig: Durch die eigene Photovoltaikanlage wird sämtliche Energie, die für das Wohnhaus benötigt wird, gewonnen und gespeichert. Stefan Burger ist auf diesem Gebiet seit Jahrzehnten ein Vordenker.

"Gratulation nochmals an die Preisträger und herzlichen Dank für das beispielhafte, großartige Engagement zum Wohle unserer Umwelt", so Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger.

 

Bild (Stadtarchiv Traun) v.l.n.r.: Ing. Karl Steinkellner (Obmann-Stellvertreter Umweltausschuss), Heide Dachs-Wiesinger, MA (Direktorin Mittelschule St. Martin), Stefan Burger, BGM Ing. Rudolf Scharinger.


Mehr in dieser Kategorie: