Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Montag, den 05. April 2021 07:00

Es geht wieder aufwärts


Bgm. Dittersdorfer, Christoph Gruber mit Johanna, Rosa und Leander,  Ferdinand und Heidi Tragweindl

Familie Gruber darf wieder zuversichtlich in die Zukunft schauen

Nach dem viel zu frühen Tod der jungen Mutter, dem Brand des Eigenheimes und damit dem Verlust vieler Erinnerungen kann die junge Familie Gruber wieder nach vorne schauen. Die Österreicher und Österreicherinnen haben wieder gezeigt, wie Nächstenliebe geht. Viele Menschen hat dieses Schicksal sehr berührt und viele haben gespendet.

„Als ich Anfang des Jahres die Nachricht von eurem Unglück durch die Zeitung erfahren habe, hat mich der Gedanke nicht mehr losgelassen. Ich will etwas für euch tun, euch eine Freude bereiten. Also habe ich mich hingesetzt und die Zeit, die ich hatte sinnvoll genutzt. Ich habe mir überlegt, wie kann ich diesen drei armen Kindern helfen, die in den letzten Monaten sehr viel verloren haben. Ich kam zum Schluss, dass ich euch Spielzeug machen würde. Ich kann gut mit Holz umgehen und habe auch schon viel für meine eigenen Enkel gebaut!“ so der Linzer Ferdinand Tragweindl.

Aus hochwertigem Holz, alles in Handarbeit gefertigt ist  sinnvolles und nachhaltiges Spielzeug entstanden, wie  ein Puppenwagen, ein Schauk-Hase, etc. Gemeinsam mit seiner Familie und vielen Freunden konnte auch noch eine Menge gut erhaltenes Spielzeug gesammelt werden.

Gemeinsam mit der Bürgermeisterin Gabi Dittersdorfer  machten sich Ferdi und Heidi Tragweindl zu Christoph Gruber und seinen 3 Kindern, Rosa, Leander und Johanna auf, um die Spielsachen zu Ostern zu übergeben. Die Bürgermeisterin überbrachte ebenfalls einen Willkommensgruß an die junge Familie, die seit kurzem in Roßleithen ihren Hauptwohnsitz begründet und wieder zuversichtlich in die Zukunft schauen darf. „Ich wünsche dem alleinerziehenden Vater und seiner Familie alles Gute, viel Glück und Freude in unserer Gemeinde. Auch der Familie Tragweindl und allen, die ebenfalls der jungen Familie durch Spenden wieder Mut und Zuversicht gegeben haben ein ganz großes Danke!“ so Bgm. Gabi Dittersdorfer

 

Bild (c) Gemeinde Roßleithen


Mehr in dieser Kategorie: