Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Freitag, den 23. Juli 2021 07:00

Bundesentscheid im Sensenmähen


Der 1. Platz in der Mannschaftsbewertung ging an das Team Landjugend Oberösterreich

Goldregen für OÖ-Landjugend

Am vergangenen Wochenende fand in Gurk in Kärnten der Bundesentscheid im Sensenmähen statt. Knapp 80 Teilnehmer aus ganz Österreich kämpften dabei um den Bundessieg und um die Teilnahmeberechtigung bei der Europameisterschaft im Sensenmähen, welche 2021 in Slowenien stattfindet.

Nach der Mäherparade, die den Zweck des gemeinsamen Einzugs auf die Wettbewerbsflächen hatte, wurde unter Anwesenheit zahlreicher Fans der Wettbewerb gestartet.

Für Oberösterreich gingen 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start, die bei einem hohen Konkurrenzdruck alles gaben. Das wochenlange Training machte sich bezahlt, denn unsere Mäherinnen und Mäher holten fünf von sechs Bundessiege nach Oberösterreich. Neben diesen vielen hervorragenden Platzierungen sicherten wir uns heuer zum dritten Mal in Folge den Mannschaftssieg. Somit haben wir Österreichs bestes Mäherteam!

Alle Platzierungen der OberösterreicherInnen im Überblick:

Burschen Standard: (Sensenlänge bis 90cm)
1.Platz Stefan Zweimüller (RI)

Burschen Klasse 1: (Sensenlänge über 90cm und unter 30 Jahre)
1.Platz: Johannes Großbichler (SE)
6.Platz: Michael Wallaberger (GR)
8.Platz: Christoph Großbichler (SE)

Burschen Klasse 2: (Sensenlänge über 90cm und zwischen 30 und 35 Jahre)
1.Platz: Florian Reithuber (KI)
4.Platz: Bernhard Selinger (WL)
7.Platz: Martin Mairinger (VB)
8.Platz: Markus Mitter (UU)

Damen Standard: (Sensenlänge bis 90cm)
2.Platz: Lisa Schoibl (RI)

Damen Klasse 1: (Sensenlänge über 90cm und unter 30 Jahre)
1.Platz: Sandra Achleitner (WL)
2.Platz: Karin Kronberger (GM)
5.Platz: Stefanie Almhofer (KI)

Damen Klasse 2: (Sensenlänge über 90cm und zwischen 30 und 35 Jahre)
1.Platz: Margit Steinmann (SD)
3.Platz: Elisabeth Stadlhuber (GM)
4.Platz: Ingrid Riedl (SE)

Diese außerordentliche Mähleistung zeigt sich auch im 17-köpfigen Kader des österreichischen Nationalteams wieder. 6 OberösterreicherInnen haben sich für die Europameisterschaft qualifiziert.

Diese und weitere Top Platzierungen der Oberösterreicher verdanken wir nicht nur dem harten und ausdauernden Training unserer Mäherinnen und Mäher, sondern auch den Trainern und der zahlreichen Fanunterstützung aus Oberösterreich.

Landjugend OÖ – Die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum
„Wir gestalten unser Lebensumfeld aktiv mit!“ – Diesen Leitgedanken verfolgen über 22.000 Jugendliche, die in 218 LJ-Gruppen in ganz Oberösterreich tätig sind. Damit ist die Landjugend die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum.

Die Landjugendgruppen gestalten ein umfangreiches Programm, das von Weiterbildung über Sport- und Freizeitangebote, Persönlichkeitsentwicklung, agrarischen Themen bis zum aktiven Mitarbeiten im Kultur- und Gemeinschaftsgeschehen in den Gemeinden reicht.

In unserem täglichen Handeln legen wir großen Wert auf die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau sowie den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt.

 

Bild (c) Landjugend OÖ


Mehr in dieser Kategorie: