Sie sind hier: BEZIRK KIRCHDORF » ST. PANKRAZ
Mittwoch, den 01. September 2021 07:00

Für einen starken Bezirk Kirchdorf


ÖAAB-Landesobfrau LH-Stv. Christine Haberlander mit WB-Bezirksobmann Klaus Aitzetmüller, den Landtagswahl-Kandidatinnen Doris Staudinger und Cornelia Pöttinger und Inzersdorfs Bürgermeister Bernhard Winkler-Ebner bei der Eis-Aktion in Betrieben in Inzersdorf.

Eis-Aktion von Wirtschaftsbund und ÖAAB

Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind ein starkes Team. Nur durch Zusammenarbeit auf Augenhöhe gelingt gemeinsamer betrieblicher Erfolg, sind sich der OÖVP-Arbeitnehmerbund ÖAAB und der Wirtschaftsbund im Bezirk Kirchdorf im Rahmen ihrer gemeinsamen Eis-Aktion einig. „Durch dieses gute Miteinander ist es auch gelungen, herausfordernde Zeiten zu meistern, die Gesundheit der Menschen bestmöglich zu schützen und damit Arbeitsplätze zu sichern“, so LH-Stellvertreterin Christine Haberlander, die Landesobfrau des OÖVP-Arbeitnehmerbundes. Als Zeichen der Wertschätzung überraschten die Vertreter der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer in der OÖVP die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehreren Unternehmen in Inzersdorf mit einer verdienten Abkühlung in Form von Eis und bedankten sich für den tagtäglichen Einsatz.

Ein wesentliches betriebliches Erfolgsgeheimnis ist, dass alle im Unternehmen an einem Strang ziehen. Die Pandemie hat uns gezeigt, dass das umso wichtiger ist, wenn die Zeiten schwierig sind. „In unseren oberösterreichischen Unternehmen wird Zusammenarbeit gelebt. Mit unserer Eis-Aktion bedanken wir uns bei unseren Mitarbeitern mit dieser erfrischenden Extrapause“, so WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller, Wirtschaftsbund-Bezirksobmann.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Unternehmen leisten gemeinsam mit ihren Chefinnen und Chefs tagtäglich einen wertvollen Beitrag zum Erfolg unseres Bezirkes und zur Lebensqualität in unserer Region“, ergänzen Cornelia Pöttinger und Doris Staudinger, Landtagskandidatinnen aus dem Bezirk Kirchdorf. Mit Landeshauptmann Thomas Stelzer an der Spitze, setzten sich Wirtschaftsbund und ÖAAB auch weiterhin dafür ein, dass dieses Miteinander in Oberösterreich weiterhin gelebt wird – in den Betrieben und darüber hinaus.

 

Bild (c) OÖVP


Mehr in dieser Kategorie: